Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Letzte BUGA Plakettenaktion erfolgreich

Die BUGA-Plaketten-Aktion ist beendet. Heute wurden die letzten 64 Bronzeplaketten an ihre Spender übergeben und sollen in den nächsten Tagen ins Pflaster der Schlosspromenade und auf den Sitzstufen des Bertha-Klingberg-Platzes eingelassen werden.

Außerdem wurden zwei größere Plaketten präsentiert, die auf die Förderung der Gestaltung der Schlosspromenade durch die Europäische Union hinweisen.

Insgesamt konnten bei der Aktion der Bundesgartenschau Schwerin 2009 GmbH 376 Plaketten verkauft werden. Damit unterstützten Bürger und Unternehmen vor allem aus Schwerin, aber auch aus dem Umland und sogar aus der Hansestadt Lübeck und aus der Löwenstadt München die BUGA und zeigten ihre Verbundenheit mit der Residenzstadt Schwerin.

„Die Idee, Plaketten zu verkaufen und an öffentlicher Stelle zu präsentieren ist grundsätzlich nicht neu“, sagte BUGA-Geschäftsführer Jochen Sandner. „Wir haben die Aktion trotzdem gestartet, weil wir damit zusätzliche Mittel, beispielsweise für Veranstaltungen während der Gartenschau, zur Verfügung hatten.“

Die Plakettenaktion der Schweriner Bundesgartenschau wurde im Dezember 2008 gestartet.

Die 164 x 139 mm großen Bronzeplatten waren je nach Placierung für 300, 1.000 oder 2.000 € zu erwerben. Die Käufer hatten die Möglichkeit, ihre Plakette mit einem individuellen Text zu versehen.

Die Aktion wird auch in den kommenden Jahren weitergeführt. Der Verein „Pro Schwerin e.V.“ hat sich dazu bereit erklärt. Das dann eingenommene Geld soll für zusätzliche Veranstaltungen in der Landeshauptstadt eingesetzt werden.


Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]