Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Liederabend in der Volkshochschule

„Das Lied fürwahr, ist nicht von mir“ – Werke von Liszt, Humperdinck, Duparc und Wolf

Am Samstag, dem 11.04.2015, um 19:30 Uhr heißt es in der Aula der Volkshochschule „Das Lied fürwahr, ist nicht von mir“. In diesem Liederabend soll der Mythos Wagner aus einem besonderen Blickwinkel beleuchtet werden, nämlich aus der Perspektive seiner komponierenden Zeitgenossen. Denn ob Verehrer oder Skeptiker, Freund oder Feind – keiner konnte sich seinem Einfluss entziehen. Diesem Einfluss nachzuhören, bietet der Liederabend Gelegenheit. Ergänzt wird das Programm mit den oft süffisanten Texten zeitgenössischer Kritiker und Briefen, Berichten und Tagebuchaufzeichnungen der Komponisten.

mcnamaraEinen passenderen Interpreten als den irischen Tenor Paul McNamara kann man sich für dieses Programm nicht wünschen, ist er doch seit vielen Jahren vor allem in Sachen Wagner unterwegs, ob als Erik, Loge, Tristan, Parsifal oder Tannhäuser – in dieser Partie konnten ihn die Schweriner Opernbesucher 2012 erleben. Ein besonderer Höhepunkt seiner Laufbahn war sicherlich sein Debüt an der New Yorker Carnegie Hall, wo er Ende Februar in einer konzertanten Aufführung Max von Schillings‘ „Mona Lisa“ zu erleben war.

Am Klavier begleitet wird Herr McNamara vom australischen Pianisten Philip Mayers, der seit vielen Jahren als gefragter Begleiter und Kammermusiker in Berlin lebt und sich hier auch einen Namen als Komponist gemacht hat. Seine Oper „Triest“ wurde 1998 an der Berliner Kammeroper uraufgeführt.
Die begleitenden Texte werden vom Schauspieler (und FEINSPITZ-Inhaber) Karsten Flatt gelesen.

Kartenvorbestellungen sind ab sofort möglich (12 Euro VVK/Abendkasse 14 Euro/Schüler 8 Euro), entweder per E-Mail oder telefonisch (0385-5893 1884).

Eine Veranstaltung des „FEINSPITZ“ in Zusammenarbeit dem Kulturbüro der Stadt Schwerin, Richard-Wagner-Verband Mecklenburg-Vorpommern und mit freundlicher Unterstützung des Pianohaus Kunze (Alt-Meteln).

kafl


Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]