Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Linksfraktion berät Zukunft der Lankower Hochhäuser

Gegen einen Verkauf von Hochhäusern an private Konkurrenten

Henning Foerster (Foto: Die Linke)Die Linksfraktion hat im Rahmen einer Fraktionssitzung die Zukunft der Lankower Hochhäuser beraten. „Wir wissen um die wirtschaftlichen Herausforderungen, vor denen die WGS als städtisches Wohnungsunternehmen steht. Dies ist jedoch nur ein Aspekt in der politischen Diskussion. Die legitimen Interessen der Mieter an einem Verbleib im Stadtteil sind genauso zu berücksichtigen, wie die Frage der künftigen städtebaulichen Entwicklung im Stadtteil“, so der Fraktionsvorsitzende Henning Foerster.

„Daher werben wir dafür, neben dem mit 94 Prozent Belegung noch gut vermieteten Hochhaus in der Rahlstedter Straße ein weiteres Hochhaus beim kommunalen Unternehmen zu belassen und die notwendigen Sanierungsmaßnahmen gegebenenfalls mit Fördergeldern vorzunehmen. Die Kapazitäten in den dann zwei bei der WGS verbleibenden Hochhäusern würden reichen, um allen derzeitigen Mietern ein Angebot in einem Hochhaus und in ihrem angestammten Stadtteil zu unterbreiten. Zudem hätten wir weiterhin Einfluss darauf, wie sich der Mietpreis in den beiden Hochhäusern künftig gestaltet“, so Foerster weiter.

Einen Verkauf von Hochhäusern an private Konkurrenten, erst recht an solche, die das Objekt nach nur wenigen Jahren weiterverkaufen wollen, lehnt die Fraktion ab. „Stattdessen sollten wir prüfen, ob auf einer der freiwerdenden Flächen nicht das von den Lankowern schon so lange gewünschte Stadtteilzentrum errichtet werden kann“, so Foerster abschließend.

Quelle: Die Linke


Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]