Lokales Kapital für soziale Zwecke

Zum Bundesprogramm „Lokales Kapital für soziale Zwecke“ (LOS) – gefördert durch den Europäischen Sozialfonds und dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend – wird am 20. Juni ein Workshop in Kooperation zwischen der Lokalen Koordinierungsstelle der Landeshauptstadt Schwerin und der Caritas Mecklenburg e.V. Kreisverband Westmecklenburg im Stadthaus durchgeführt.

Thema des Workshops sind die Konditionen zur 5. Förderperiode 2007/2008 sowie eine Auswertung der Ergebnisse der vorangegangenen vier Förderjahre.
Seit November 2003 konnten im Stadtteil Feldstadt durch das Programm LOS bereits über 40 Mikroprojekte mit einem Fördervolumen von insgesamt 400.000 Euro gefördert werden. Ab dem 1. Juli 2007 wird es eine fünfte und letzte Förderperiode geben. Mikroprojekte können für den Zeitraum vom 1. Juli 2007 bis zum 30. Juni 2008 mit einer maximalen Förderhöhe von 10.000 Euro beantragt werden. Projekte zur Förderung der beruflichen Eingliederung (berufliche Qualifizierung der LOS-Zielgruppen oder Integrationsmaßnahmen für besonders benachteiligte Zielgruppen) sowie Projekte zur Unterstützung von Organisationen und Netzen, die sich für benachteiligte Menschen am Arbeitsmarkt einsetzen sind vorrangig förderbar.
Informationen unter www.schwerin. de/los oder in der Lokalen Koordinierungsstelle bei Detlef Borchardt im Stadthaus.
Janett Ohlmann


Produkttipps

Nach oben scrollen