Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Lübstorf: Lesung in der AHG Klinik Schweriner See

Katrin Sobotha-Heidelk liest vor Patienten aus „Ein Leben weiter“

Katrin Sobotha-Heidelk (Foto: Stefanie Brandenburg)Die Autorin Katrin Sobotha-Heidelk stellt am 29. Januar 2014 um 15 Uhr ihr Buch „Ein Leben weiter – Vom Mut, sich der Sucht zu stellen“ vor Patienten der AHG Klinik Schweriner See vor. Die Schweriner Autorin erzählt in ihrem Buch von 20 Menschen, deren Lebensweg diese in die Fänge einer Sucht führte und wieder heraus. Berichtet wird beispielsweise von Spielsucht, Alkoholsucht, Kaufsucht oder Sex- und Liebessucht. Katrin Sobotha-Heidelk führte persönliche Interviews mit den porträtierten Menschen und reiste dafür durch ganz Deutschland und bis in die Schweiz. Es sind beeindruckende Porträts entstanden, die Mut machen sowie verstehen lassen, wie die Betroffenen vom Wege abgekommen sind.

Katrin Sobotha-Heidelk, 1968 in Schwerin geboren, studierte Bibliothekswissenschaft und BWL. Früh entdeckte sie die Form des literarischen Porträts für sich als Möglichkeit des künstlerischen Ausdrucks. Nach drei Büchern mit regionalem Hintergrund, wie Alle Märchen spielten hier, erschien 2013 das Buch Ein Leben weiter. Vom Mut, sich der Sucht zu stellen.

Interessierte sind herzlich eingeladen, zu dieser Buchlesung nach Lübstorf zu kommen. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei.


Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]