Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Lübzer Pils Futsalmasters 2016

Mittwoch, 28.12.2016, 17.00 Uhr, Sport- und Kongresshalle Schwerin

Fußballfans aus Mecklenburg-Vorpommern sollten sich den 28. Dezember 2016 schon jetzt fett im Kalender markieren. Denn kurz nach dem Weihnachtsfest plant der Landesfußballverband (LFV M.-V.) inmitten der Winterpause auf den Fußballfeldern einen echten Höhepunkt: Das Lübzer Pils Futsalmasters in der Schweriner Sport- und Kongresshalle.

 

„Seitdem wir das Lübzer Pils Futsalmasters im Juli in den Medien angekündigt hatten, sind nahezu täglich Ticketanfragen von interessierten Fans und Zuschauern bei uns eingegangen. Nachdem wir die letzten Details geklärt hatten, konnten wir Ende Oktober offiziell mit dem Verkauf der Eintrittskarten starten“, erklärt LFV-Geschäftsführer Bastian Dankert.

„Wir freuen uns auf eine hoffentlich volle Halle in Schwerin. Futsal nimmt in den Landesverbänden immer weiter an Fahrt auf und mit diesem Turnier nehmen wir in diesem Bereich eine gewisse Vorreiterrolle ein“, sagt LFV-Präsident Joachim Masuch und ergänzt: „Das Teilnehmerfeld ist mit Mannschaften aus der Regionalliga, Oberliga und der Verbandsliga wirklich stark besetzt.“ Neben dem letztjährigen Pokalfinalisten FC Schönberg 95 nehmen auch Oberliga-Aufsteiger FC Mecklenburg Schwerin sowie dessen Staffelkontrahenten vom Malchower SV und FC Anker Wismar teil. Das Feld der acht Mannschaften komplettieren der Greifswalder FC, der Torgelower FC Greif, der Rostocker FC und der MSV Pampow. Auf die drei erstplatzierten Teams warten Siegprämien im Gesamtwert von 5.000 Euro und die Besucher erwartet neben dem Spektakel auf dem Hallenboden auch ein buntes Rahmenprogramm.

Der Anpfiff des ersten Turnierspiels erfolgt am 28. Dezember um 17 Uhr. Das Finale ist für 23 Uhr angesetzt. Gespielt wird nach den Hallenfußball-Regeln der FIFA („Futsal“). Mit dem etwas kleineren und schwereren Spielgerät steht vor allem die Technik der Kicker im Vordergrund. Diese Variante des Hallenfußballs erfreut sich immer größerer Beliebtheit.

Erst kürzlich absolvierte die neu gegründete Nationalmannschaft in Hamburg vor jeweils rund 2.000 Zuschauern ihre ersten beiden offiziellen Länderspiele gegen die Auswahl Englands (5:3 & 3:3). Nur weniger Kilometer östlich steht mit dem Lübzer Pils Futsalmasters 2016 unmittelbar vor Silvester der letzte sportliche Höhepunkt des LFV M.-V. im Jahr 2016 auf dem Programm.

Kartenvorverkauf:
Preise: 13,50 €
Tickets beim Ticketservice der Sport- und Kongresshalle (Wittenburger Str. 118, 19059 Schwerin) und telefonisch unter: 0385 – 76 190 190. Wichtig: Die Tickets sind für den Nahverkehr zwei Stunden vor und nach der Veranstaltung gültig!


Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]