Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Luftballon beschert Weinbergschule unerwartete Spende

Eine anrührende Geschichte zum 20. Geburtstag

Anlässlich des 20. Geburtstages der Weinbergschule Schwerin – Evangelische kooperative Schule zur individuellen Lebensbewältigung – schickten am 1.12.2010 alle Schüler einen mit Helium gefüllten Luftballon mit einem angebundenen Kärtchen auf die Reise. Darauf standen die verschiedensten Wünsche der Kinder für ihre Schule. Die ersten Ballons kamen gar nicht weit und verfingen sich schon in den umliegenden Bäumen. Doch die Kinderaugen leuchteten vor Begeisterung als sich andere weit in den Himmel erhoben und hinter den Hochhäusern verschwanden.

Fast zwei Monate später ging im Sekretariat der Schule ein Anruf ein. Am Telefon meldete sich ein Herr Hans Wöltje aus Henstedt-Ulzburg. Henstedt Ulzburg liegt zwischen Hamburg und Neumünster (bei Kaltenkirchen) und ist ungefähr 130 km von Schwerin entfernt.  Herr Wöltje erzählte der Schulsekretärin, dass er am 11.1.2011 einen Luftballon in seinem Garten gefunden hat, an dem eine Wunschkarte eines Kindes mit folgenden Worten hing:
„Ich wünsche mir, dass wir noch eine Schaukel für den Hof bekommen.“

Alle waren sehr überrascht, wie weit es dieser kleine Ballon geschafft hat. Herr Wöltje, der sehr erfreut und gerührt von der Luftballonaktion war erklärte sich sogar bereit der Weinbergschule 100,00 € zu spenden.


Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]