„Lysistrate“ im Blickfeld

Tanztheater feiert rundes Jubiläum im Dezember


Es ist zwar Sommer- und Urlaubs-Zeit, aber Konzepte und Projekte für den Herbst und den Winter liegen bereits in den Schubladen. Das gilt auch für das Schweriner Tanztheater „Lysistrate“. Wir haben mit der Leiterin Silke Gerhardt gesprochen.

 

Foto: (c) Silke Gerhardt
Foto: (c) Silke Gerhardt

Frau Gerhardt, Ihr Ensemble sorgte in den letzten Jahren immer wieder für positive Schlagzeilen. Wie verliefen das erste Halbjahr 2016?

Silke Gerhardt: Wir hatten ein wunderbares Halbjahr mit diversen erfolgreichen Vorstellungen. Der größte Erfolg war sicherlich die Einladung der Berliner Festspiele. Als eine der besten acht Produktionen bundesweit wurden wir zum Theatertreffen der Jugend delegiert und feierten dort mit der Vorjahresproduktion „TrotzTdem!“ einen grandiosen Auftritt. Aber auch die neuen Produktionen „Ich bin ich – nein, schön“ , „Mozart 0.16“ und „Bilder einer Ausstellung-Körperbilder“ liefen stets vor ausverkauftem Haus, auch im Schweriner E-Werk.

 

Welche Projekte und Aufführungen sind für 2016 noch geplant?

Silke Gerhardt: Jetzt holen wir in den Ferien natürlich auch wenig Luft, aber nur Pause ist auch nicht. 2016 ist ja durch die Tanzplattform Deutschland, die Internationale Tanzmesse und den Dachverband Tanz Deutschland zum Tanz-Jahr ausgerufen und in diesem Jahr wird das Tanztheater Lysistrate auch 25 Jahre.

Dieses Jubiläum wird am 23. Dezember mit der Uraufführung einer filmischen Dokumentation begangen. An diesem Film arbeiten wir derzeit und werden sicher auch im Sommer weiter daran werkeln…

Bevor dieses Fest zum Ende des Jahres mit hoffentlich vielen ehemaligen Tänzerinnen und Tänzern begangen wird, gibt es in der Vorweihnachtszeit noch die traditionelle Märchenpremiere.

Derzeit gehen die Überlegungen dazu in Richtung „Die Abenteuer von Winnie Puh“. Dann ist für die neue Spielzeit „Woyzeck“ nach Georg Büchner und eine Performance im neuen Schulgebäude geplant. Daneben werden die Stücke „Mozart 0.16“ und „Bilder einer Ausstellung – Körperbilder“ übernommen.

 

Wie ist aktuell der Zuspruch zu Lysistrate? Wie viele Tänzerinnen sind bei Ihnen aktiv?

Silke Gerhardt: Nachwuchssorgen gibt es bei Lysistrate nicht, im Gegenteil. Obwohl auch in diesem Jahr wieder Tänzerinnen das Ensemble verließen, da sie das Abitur erlangt haben, gibt es derzeit „Wartelisten“, weil alle Gruppen voll besetzt sind. Zum Ensemble des Tanztheaters Lysistrate gehören derzeit über 50 Tänzerinnen und Tänzer.

 

Und… Wann beginnen die Proben für die neuen Inszenierungen?

Silke Gerhardt: Die Proben starten sofort mit Beginn des neuen Schuljahres. Aktuelle Informationen immer unter www.lysistrate.net.

 

Vielen Dank, weiterhin bestes tänzerisch-künstlerisches Engagement und alles Gute zum Jubiläum!

Die Fragen stellte Marko Michels

Ein Tag durch Schwerin (Wandkalender 2023 DIN A4 hoch)
Preis: € 21,99 Mehr Info: weltbild.de* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Urlaub in Schwerin
Urlaub in Schwerin*
von GamePvP
Preis: € 0,99 Mehr Info: Amazon* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 20. November 2022 um 23:51 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Scroll to Top