Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Machtwechsel am roten Telefon

Vortragsveranstaltung in der Volkshochschule am 14. Oktober über den Staats- und Regierungschef Nikita Chrustschow

Schelfstadt (raib) – „Machtwechsel am roten Telefon – 50 Jahre Entmachtung Chrustschows“ – ist Titel einer Veranstaltung, zu der der Verein Perspektive Deutschland e.V. Interessenten einlädt. Sie findet am Dienstag, dem 14. Oktober, um 17.30 Uhr im Raum 012 der Volkshochschule „Ehm Welk“ in der Puschkinstraße 13 statt.

„In diesem Jahr gibt es eine Reihe von geschichtlichen Jubiläen. Vor 100 Jahren begann der 1. Weltkrieg, vor 75 Jahren brach der 2. Weltkrieg aus. Vor 25 Jahren fiel die Mauer. Und vor 50 Jahren, am 14. Oktober 1964, wurde die bisherige politische Nummer 1 der damaligen Sowjetunion, Nikita Sergejewitsch Chrustschow, entmachtet.“ Nach einer Einleitung in die Zeit von 1953 – 1964, in der Chrustschow Herr im Kreml war, wird der Schweriner Journalist und Buchautor Rainer Brunst in einem Vortrag das Wirken von Chrustschow darstellen. Er wird seinen Aufstieg darlegen und Streiflichter auf einige der Ereignisse jener Zeit werfen, wie der Volksaufstand in der DDR, Chrustschows Geheimrede über Stalin von 1956, den Mauerbau am 13. August 1961 und die Kuba-Krise 1962, die die Welt fast an den Rand eines atomaren Infernos brachte. Anschließend besteht die Gelegenheit zu einer Diskussion, die den Bezug zur Gegenwart herstellen soll.

„Wir laden Geschichtsinteressenten mit und ohne Migrationshintergrund zu dieser Veranstaltung herzlich ein“, sagt Wolfgang Brasch, Vereinsvorsitzender. Der Eintritt ist frei.


Ähnliche Beiträge

UB-Fraktion begrüßt B-Plan-Vorhaben „Warnitzer Feld“

Städtische Infrastruktur muss mit Einwohnerentwicklung Schritt halten Die Fraktion UNABHÄNGIGE BÜRGER unterstützt die Pläne für den Bebauungsplan Nr. 118 „Warnitzer Feld“. Trotz Bedenken gegen die anhaltendenden Flächenversiegelungen in der Stadt hat die Fraktion dem Aufstellungsbeschluss in der letzten Sitzung des Hauptausschusses vor der Sommerpause zugestimmt. Die Nachfrage nach Bauland in der Landeshauptstadt sei anhaltend hoch. […]

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]