Mädchen sollen ihre Stärken entdecken

Gemeinsamer Aufruf von Arbeitgeberverbänden und Gewerkschaften zur Vorbereitung des Girls’Days 2014 in Mecklenburg-Vorpommern

Schwerin – Gemeinsam rufen Arbeitgeberverbände und Gewerkschaften in Mecklenburg-Vorpommern alle Unternehmen und Schulen auf, sich auch in diesem Jahr aktiv am Girls‘Day zu beteiligen. Der Girls‘Day Mädchen-Zukunftstag findet am 27. März statt. Ab sofort können Schülerinnen auf der Website www.girlsday-mv.de aus einer Vielzahl von Veranstaltungsangeboten von Unternehmen, Laboren und Werkstätten auswählen, um dort Berufe aus Wissenschaft, Technik und Forschung selbst auszuprobieren und viel Wissenswertes zu erfahren.

Unternehmen und Einrichtungen, die am Girls‘Day teilnehmen und Plätze für interessierte Mädchen zur Verfügung stellen, haben auf der gleichen Internetplattform die Möglichkeit, ihr Angebot in eine Aktionslandkarte einzutragen. „Viele Unternehmen und Einrichtungen nutzen den Girls’Day, um Schülerinnen unterschiedlichste gewerblich-technische, IT- und Handwerksberufe praktisch erleben zu lassen. Die Mädchen erfahren auch, welche Entwicklungsmöglichkeiten sie nach einem technisch-naturwissenschaftlichen Studium in unserem Land erwarten. Während des Aktionstages sind erfolgreiche weibliche Fachkräfte oder Auszubildende aus den Betrieben für viele Schülerinnen oft wichtige und überzeugende Vorbilder“, so Dr. Ute Messmann, Bildungsexpertin der Vereinigung der Unternehmensverbände. „Die Firmen steigern mit ihrer Teilnahme am Girls‘Day nicht nur ihren Bekanntheitsgrad, sondern übernehmen auch konkrete unternehmerische Verantwortung für die Schaffung von beruflichen Perspektiven in ihrer Region“, erklärt Ute Messmann abschließend.

Ingo Schlüter, stellvertretender Vorsitzender des DGB Nord dazu: „Jedes Mädchen und jeder Junge muss ein Anrecht auf eine individuelle Beratung haben, die die Neigung und Fähigkeiten des Einzelnen berücksichtigt. Uns ist daher wichtig, bei der Neustrukturierung des Übergangs von Schule in den Beruf die geschlechtersensible Berufsorientierung zu verankern. Der Girls‘Day gibt den Schülerinnen die Chance, ihre eigenen Stärken zu entdecken und ein breitere Palette an Berufen kennenzulernen. Dies soll auch ein Beitrag dazu sein, die echte  Gleichstellung der Frauen im Beruf zu erreichen und Benachteiligungen bei der Entlohnung endlich zu beseitigen.“

Der Girls‘Day – Mädchen-Zukunftstag wird in unserem Land über ein Sozialpartnerschaftsprojekt von der Vereinigung der Unternehmensverbände für Mecklenburg-Vorpommern e. V. (VUMV) und dem DGB Bezirk Nord koordiniert. Finanziert wir der Aktionstag aus Mitteln des Landes und des Europäischen Sozialfonds (ESF).

Für Jungen gibt es in Mecklenburg-Vorpommern seit 2011 einen eigenen Aktionstag, vorrangig zur beruflichen Orientierung im sozialen Bereich. Der vierte JungsTag MV findet am 8. Oktober 2014 statt.

VUMV/DGB

Lais Puzzle Schwerin 1000 Teile
Preis: € 32,99 Mehr Info: thalia.de* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Meine Jahre in Schwerin
Meine Jahre in Schwerin*
von Vorleser Schmidt Hörbuchverlag
Preis: € 8,33 Mehr Info: Amazon* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 20. November 2022 um 23:51 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Scroll to Top