Mann entleert Feuerlöscher im Hotel

59-jähriger Schweriner der Polizei kein Unbekannter

Schwerin – Wegen Hausfriedensbruchs, Körperverletzung und Missbrauchs von Unfallverhütungs- und Nothilfemittel muss sich ein 59-jähriger Schweriner verantworten. Der Beschuldigte hatte unberechtigt das Intercity Hotel am Hauptbahnhof betreten und sich in den Kellerräumen zweier Feuerlöscher (Pulverlöscher) bemächtigte. Grundlos begann er diese zu entleeren. Dabei bewegte er sich durch das Hotel und verschmutzte Räume, Mobiliar und  EDV-Technik. Als ein Hotelangestellter eingreifen wollte, wurde er von dem Tatverdächtigen mit dem Löscher direkt ins Gesicht besprüht. Der Geschädigte musste wegen Atemwegsreizungen in der Helios-Klinik in Schwerin behandelt werden.

Bereits zuvor pöbelte der polizeibekannte Schweriner einige Taxifahrer auf dem Grunthalplatz an. Nach seiner Tat verließ der Mann das Hotel und wurde wenig später durch Beamte der Bundespolizei festgenommen. Zur Verhinderung weiterer Straftaten wurde der 59-Jährige in polizeiliches Gewahrsam genommen. Die Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen.

Zuletzt aktualisiert am 20. November 2022 um 23:51 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Scroll to Top