Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Mann schlägt 91-jährige Frau nieder

Obdachloser Täter der Polizei kein Unbekannter

Schwerin – Mit Sturzverletzungen wurde am Samstagnachmittag eine 91-jährige Frau ins Schweriner Klinikum eingeliefert. Zuvor wurde sie von einem 39-jährigen Mann, der mit einem Fahrrad auf dem Parkplatz des Edeka-Marktes in der Wismarschen Straße fuhr, von hinten so stark geschlagen, dass sie stürzte. Unmittelbar vor dieser Tat beleidigte er im Markt eine Verkäuferin aufs Übelste, sodass er aus der Verkaufseinrichung verwiesen wurde. Bei der Polizei ging zwischendurch eine Strafanzeige per Internetwache ein. Hier wurde eine versuchte Körperverletzung an einen Wachmann und eine Sachbeschädigung an einem Fahrzeug in einem Parkhaus in der Innenstadt angezeigt. Die Täterbeschreibung passte genau zum Tatverdächtigen vom Edeka-Markt.

Durch Beamte des Polizeireviers wurde aufgrund der Begehungsweise ein Zusammenhang zu einer ähnlichenTat Ende Mai hergestellt. Wie die Polizei berichtete, schlug ein Radfahrer am 29.05. grundlos auf zwei Frauen ein. Durch die Kripo konnte der Täter damals ermittelt werden. Durch Sichtung der Videoaufnahmen aus dem Edeka-Markt wurde der Täter durch die Beamten wiedererkannt. Da er ohne festen Wohnsitz ist, wurde am 1. Oktober die Obdachlosenunterkunft aufgesucht. Der Tatverdächtige wurde angetroffen und vorläufig festgenommen. Der 39-jährige Schweriner ist der Polizei seit vielen Jahren bekannt. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wird der Mann heute dem Haftrichter vorgeführt.


Ähnliche Beiträge

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]

Schmierfinken bei Lehmkuhlen erwischt

Schwerin: In den gestrigen frühen Abendstunden gingen der Bundespolizei zwei 18-jährige Schmierfinken ins Netz. Nachdem durch einen Lokführer einer Regionalbahn auf der Strecke Schwerin Hbf. – Hamburg Hbf. bekannt wurde, dass sich Personen auf einem Bahngebäude (Schalthaus) in der Nähe der Ortschaft Lehmkuhlen aufhalten sollen, konnten Bundespolizisten die beiden 18-jährigen nach der Absuche des Bereiches […]