Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Mann wirft Hausstand auf die Straße

Polizei und Feuerwehr mit Rettungsgerät im Einsatz

Im Stadtteil Neu Zippendorf zog ein 25-jähriger Mann am Montagabend die Aufmerksamkeit der Bevölkerung auf sich. Per Notruf verständigten mehrere Anwohner die Polizei, dass aus dem 2. Obergeschoss einer Wohnung laute Schreie und Rufe einer männlichen Person zu vernehmen seien. Zudem würden diverses Mobiliar, wie u.a. ein Röhrenfernseher, aus dem Fenster geworfen.

Für die herbeigerufenen Rettungskräfte der Feuerwehr und der Polizei war der junge Mann kein Unbekannter. Bereits in der Vergangenheit zeigte er ähnliche Verhaltensweisen, die auf ein Krankheitsbild zurückzuführen sind. Da auf Klingeln und Klopfen die Wohnungstür nicht geöffnet wurde, musste schnell gehandelt werden. Um die bestehende Gefahr für den 25-jährigen und gegebenenfalls weitere Personen und Sachen abzuwehren, breiteten die Kameraden der Feuerwehr unterhalb der Fenster Sprungretter aus. Zeitgleich bereitete die Polizei die Notöffnung der Wohnung vor. Eine Türramme kam zum Einsatz.

Der alleinige Bewohner der 2-Raum-Wohnung konnte anschließend ergriffen werden und wurde zur weiteren Behandlung ins Klinikum Schwerin gebracht.


Ähnliche Beiträge

Einbruch in Getränkemarkt in Schwerin

In der Nacht vom 13.12.2018 zum 14.12.2018 brachen unbekannte Täter in den Getränkemarkt des Einkaufs- und Gewerbezentrum KÖPMARKT in Schwerin ein. In der Folge brachen sie einen Tresor aus der Verankerung und entfernten sich mit dem Diebesgut in unbekannte Richtung. Die Polizei bittet um Mithilfe. Wer Beobachtungen gemacht hat und sachdienliche Hinweise geben kann, wird […]

Einbruch in Friedrichthal

Die Hausbewohner befanden sich mehrere Tage im Urlaub. Als sie am 11.12.18 in den Abendstunden zurückkehrten, gab es ein böse Überraschung. Durch gewaltsames Aufhebeln der Terrassentür verschafften sich Einbrecher Zutritt ins Haus. Sie durchwühlten alle Räumlichkeiten, verschlossene Zimmertüren wurden gewaltsam aufgebrochen. Nach ersten Erkenntnissen wurde nichts entwendet. Vor Ort konnten Spuren gesichert werden. Die Polizei […]

Tödlicher Verkehrsunfall in Schwerin

Am Freitagabend, dem 07.12.2018, kam es gegen 17:00 Uhr in der Hamburger Allee in Schwerin zu einem Verkehrsunfall. Dabei kollidierte ein Pkw Seat aus Schwerin mit einem 74-jährigen Fußgänger. Dieser verstarb noch an der Unfallstelle. Der 39-jährige Fahrzeugführer blieb unverletzt. Dieser war nach ersten Ermittlungen zum Unfallzeitpunkt alkoholisiert. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in unbekannter Höhe. […]