Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Mario Barth sorgt für Sperrung der Wittenburger Straße

Maßnahmen wegen ausverkaufter Sport- und Kongresshalle am 8. und 9. Mai ab ca. 18 Uhr

Am 8. und 9. Mai kommt Mario Barth in die Schweriner Sport- und Kongresshalle. Da beide Veranstaltungen ausverkauft sind, wird die Stadtverwaltung in Absprache mit Polizei und den Betreibern der Sport- und Kongresshalle Maßnahmen für den An- und Abreiseverkehr ergreifen. Sobald der Parkplatz an der Sport- und Kongresshalle keine PKW mehr aufnehmen kann, wird die Zufahrt zur Wittenburger Straße aus Richtung Obotritenring kommend voll gesperrt. Das wird etwa 2 Stunden vor Veranstaltungsbeginn der Fall sein (zirka 18 Uhr). Ebenso werden die Zufahrten von der Wittenburger Straße aus in Richtung Werner-Seelenbinder-Straße, Jean-Sibelius-Straße und Richard-Wagner-Straße in dieser Zeit gesperrt sein. P & R Parkplätze werden durch Hinweistafeln angezeigt.

Polizei und Ordnungsamt sind gemeinsam im Gebiet rund um die Halle im Einsatz, um den zweiten Rettungsweg in der von-Flotow-Straße freizuhalten und den Parksuchverkehr aus der Weststadt fernzuhalten.

Vor und nach der Veranstaltung wird ein Bus Shuttle zwischen dem Parkplatz am Finanzamt in der Johannes-Stelling-Straße mit Haltepunkten Marienplatz und Wismarsche Straße (öffentlicher Parkplatz NVS) und dem Veranstaltungsort eingesetzt. Die dafür eingerichteten Haltestellen sind mit Hinweistafeln gekennzeichnet. Am Marienplatz und in der Wismarschen Straße hält der Shuttle Bus an den Bushaltestellen.
Vorsorglich werden Besucherinnen und Besucher, die mit dem Auto anreisen, darauf hingewiesen, dass nur in den dafür vorgesehenen Bereichen geparkt werden darf.

Wichtiger Hinweis:
Aufgrund der derzeitigen Baumaßnahmen in der Werner-Seelenbinder-Straße und der Johannes-Brahms-Straße ist die Zufahrt im Zeitraum der Sperrung ausschließlich über die Carl-Moltmann-Straße möglich. Die Sackgasse in der Carl-Moltmann-Straße wird für den Zeitraum aufgehoben.

Quelle: LHS


Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]