Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Marke Schwerin ab jetzt auch im Katalog „Reisen von Schloss zu Schloss“

Über 2000 Schlösser, Gutshäuser und Herrenhäuser gibt es in Mecklenburg-Vorpommern. Rund 60 davon können auf Reisen von Schloss zu Schloss mit dem Auto, Fahrrad oder auch zu Fuß entdeckt werden.

Heike Müller, Doris Kautz und Birgit Gorniak mit dem liebevoll gestalteten Reisekatalog des Veranstalters „Schwerin-Plus“, der auch mit der neuen Marke Schwerin und dem Schweriner Schloss wirbt.Der Schweriner Reiseveranstalter „Schwerin Plus“ Touristik-Service GmbH präsentiert in diesem Jahr bereits zum 15. Mal seinen liebevoll zusammengestellten Katalog herrschaftlicher Hotels und Ferienwohnungen. „Das Schloss Schwerin als das größte und wohl schönste Schloss unseres Bundeslandes ist unbestritten ein ganz besonderes Erlebnis und der ideale Ausgangspunkt einer Schlösserreise. Daher freuen wir uns sehr, dass die neue Marke für Schwerin auch das Schloss im Mittelpunkt trägt“, so Geschäftsführer Dieter Levermann. „Wir haben den Entwicklungsprozess der Marke aktiv begleitet und so ist es für uns selbstverständlich, dass wir als Touristikunternehmen in unserem neuen Katalog und demnächst auf unserer Internetseite auch die neue Marke Schwerin führen.“ betont Dieter Levermann.

Marke Schwerin

Das neue Markenzeichen ist Teil des städtischen Marketingkonzeptes.  „Für uns ist es wichtig, dass so viele Schweriner Unternehmen als möglich die Marke Schwerin führen, denn nur so erzielen wir eine Wahrnehmung und die entsprechende Wirkung nach außen, also je mehr Anwender desto besser“, erläutert Bernd Nottebaum, Leiter des Amtes für Wirtschaft und Bauen. Unter www.schwerin.de findet man auf der Startseite unter dem Symbol der Marke Schwerin alle für die Anmeldung notwendigen Informationen. Per Fax, E-Mail oder auch auf dem normalen Postweg kann der Antrag an die Pressestelle der Landeshauptstadt geschickt werden. Nach Registrierung wird dem neuen Nutzer umgehend das Login für den Downloadbereich mit allen Daten für die Anwendung mitgeteilt.

Michaela Christen

Foto: Landeshauptstadt Schwerin


Ähnliche Beiträge

UB-Fraktion begrüßt B-Plan-Vorhaben „Warnitzer Feld“

Städtische Infrastruktur muss mit Einwohnerentwicklung Schritt halten Die Fraktion UNABHÄNGIGE BÜRGER unterstützt die Pläne für den Bebauungsplan Nr. 118 „Warnitzer Feld“. Trotz Bedenken gegen die anhaltendenden Flächenversiegelungen in der Stadt hat die Fraktion dem Aufstellungsbeschluss in der letzten Sitzung des Hauptausschusses vor der Sommerpause zugestimmt. Die Nachfrage nach Bauland in der Landeshauptstadt sei anhaltend hoch. […]

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]