Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Martensmarkt wird am Freitag mit traditionellem Laternenumzug eröffnet

Hunderte Kinder bringen mit bunten Lampions Licht in die Altstadt

Kinder bringen mit bunten Lampions Licht in die Altstadt (Foto: Kita gGmbH)

Kinder bringen mit bunten Lampions Licht in die Altstadt (Foto: Kita gGmbH)

Schwerin. Laterne, Laterne – jetzt ist es höchste Zeit, die bunten Lampions herauszuholen und schon das Licht einzusetzen. Denn am Freitag (4. November) begeben sich wieder hunderte Kinder, Eltern und Großeltern auf den traditionellen Lampionumzug der Kita gGmbH durch die Schweriner Altstadt. Mit diesem Spektakel wird auch in diesem Jahr der Martensmarkt eröffnet.

Zum größten Lampionumzug der Region lädt die Kita gGmbH am Freitag in die Schweriner Altstadt ein. „Wir freuen uns auf hunderte Mädchen und Jungen, die mit ihren Eltern, Großeltern und Freunden sowie allen, die Spaß am Laternegehen haben, sich in der abendlichen Stadt versammeln und diese mit buntem Lichterschein der vielen, kreativ gestalteten Lampions erhellen“ sagt Anke Preuß, Geschäftsführerin der Kita gGmbH. In vielen Kita-Einrichtungen haben die Kinder in den zurückliegenden Tagen gebastelt und sind jetzt schon sehr gespannt auf den großen Umzug, der erneut vom Spielmannszug Schweriner Spielleute 1990 e.V begleitet wird.

Los geht es um 17.45 Uhr. Dann stimmen Kinder aus dem Hort Paulsstädter Fritzen mit ihrem Programm die Umzugsteilnehmer ein und gleichzeitig viele bekannte Lieder an, die zum Mitsingen motivieren. Um 18 Uhr setzt sich der große Zug dann in Bewegung. Im Anschluss sorgt Cocolorus Diaboli für eine tolle Stimmung. Wie in den vergangenen Jahren erklingen Dudelsack, Fiedel und Trommel und schaffen einen stimmungsvollen Übergang zur Feuershow und weiteren Höhepunkten des Abends. Auch die Leckereien, die typisch für den Martensmarkt sind, fehlen nicht: Am Lagerfeuer werden Stockbrote gebacken. Kinderpunsch wärmt die kleinen Umzugsteilnehmer, frisch gebackene Apfelkrapfen warten darauf, genascht zu werden.

Quelle: Kita gGmbH

Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]