Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

„Max in der Wolfsschlucht“

Eine märchenhafte Oper von Kindern für Kinder ab 6 Jahren

In Kooperation mit der Schweriner Singakademie e.V. zeigt das Mecklenburgische Staatstheater Schwerin mit Max in der Wolfschlucht am 8. und 9. Oktober 2010 insgesamt vier Aufführungen einer märchenhaften Oper von Kindern für Kinder ab 6 Jahren im E-Werk.

Dass Carl Maria von Webers romantische Oper Der Freischütz nicht nur Erwachsene zu begeistern vermag, dafür ist das Projekt des Kinderchores der Schweriner Singakademie e.V. der beste Beweis, denn er präsentiert diese Oper sozusagen im Taschenformat. Auf spielerische Weise haben die jungen Sängerinnen und Sänger, vierzig an der Zahl, seit November 2009 die berühmte Oper in regelmäßigen wöchentlichen Proben genau kennen gelernt. Unter der musikalischen Leitung von Chordirektor Ulrich Barthel und der szenischen Anleitung von Anke Techentin und Sven Jenkel haben sie sich ihren eigenen Freischütz erobert. Dabei gibt es keinerlei Berührungsängste gegenüber der großen Opernmusik. Ob nun Jägerchor, Chor der Brautjungfern oder bekannte Arien wie Durch die Wälder, durch die Auen und Leise, leise, fromme Weise – alle sind mit Feuereifer bei der Sache und haben die bekannten Melodien mit viel Freude einstudiert. Zum krönenden Abschluss des Projektes gibt es vier Vorstellungen, in denen die jüngsten Mitglieder der Singakademie ihre gemeinsame Arbeit präsentieren. Tatkräftige Unterstützung erfahren sie hierbei u.a. von Kostümdirektorin Bettina Lauer, die die Einkleidung der Akteure übernommen hat.

Der Kinderchor der Schweriner Singakademie wirkt seit November 2008 unter der Leitung von Ulrich Barthel nicht nur bei diversen Opernproduktionen des Staatstheaters mit, sondern war auch bei dem Kinder- und Jugendprojekt Carmina Burana beteiligt, bei den Schlossfestspielen Schwerin sowie bei Weihnachtskonzerten.

Premiere am Freitag, den 8. Oktober 2010 um 9.00 Uhr
im E-Werk des Mecklenburgischen Staatstheaters Schwerin

Kartentelefon: 0385/5300-123; kasse@theater-schwerin.de


Ähnliche Beiträge

UB-Fraktion begrüßt B-Plan-Vorhaben „Warnitzer Feld“

Städtische Infrastruktur muss mit Einwohnerentwicklung Schritt halten Die Fraktion UNABHÄNGIGE BÜRGER unterstützt die Pläne für den Bebauungsplan Nr. 118 „Warnitzer Feld“. Trotz Bedenken gegen die anhaltendenden Flächenversiegelungen in der Stadt hat die Fraktion dem Aufstellungsbeschluss in der letzten Sitzung des Hauptausschusses vor der Sommerpause zugestimmt. Die Nachfrage nach Bauland in der Landeshauptstadt sei anhaltend hoch. […]

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]