Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Mehr als 32.000 Besucher sahen die „West Side Story“

Lars Tietje: Viel Glück mit dem Wetter trotz Premiere im Dauerregen und einigen Regentagen.

Lars Tietje © Silke Winkler

Bei schönem Sommerwetter sind die Schlossfestspiele Schwerin 2017 des Mecklenburgischen Staatstheaters am vergangenen Sonntagabend mit der letzten Vorstellung der „West Side Story“ auf dem Alten Garten zu Ende gegangen. Mehr als 32.000 Besucher kamen zu den 24 Vorstellungen der Inszenierung, für die Simon Eichenberger die Regie und Choreographie übernommen hatte. „Trotz des unbeständigen Wetters und einer Premiere im Dauerregen hatten wir viel Glück mit dem Wetter und selbst nach Regentagen wunderbare Abende auf dem Alten Garten. Wir können daher eine ausgesprochen positive Bilanz ziehen. Im Vergleich zum Vorjahr konnten wir den Kartenverkauf um über 20 % steigern“, erklärt Lars Tietje, der Generalintendant und Geschäftsführer des Mecklenburgischen Staatstheaters. „Wirtschaftlich ist für das Mecklenburgische Staatstheater dieser Erfolg dringend erforderlich, um die Schlossfestspiele langfristig in dieser Größenordnung und Qualität durchführen und weiterentwickeln zu können. Die Schlossfestspiele Schwerin sind ein wichtiger touristischer Faktor. Wir wollen als Theater auch zukünftig dazu beitragen, Tourismus und Gastgewerbe in der Landeshauptstadt und Westmecklenburg auszubauen.“

Deswegen wird im kommenden Jahr bei den Schlossfestspielen Schwerin 2018 das Programm auch erweitert. Auf dem Alten Garten führt das Mecklenburgische Staatstheater mit „Tosca“ wieder eine der beliebtesten Opern auf, und zusätzlich wird der beliebte Schlossinnenhof mit „Dracula“ zum Spielort für eine Schauspielinszenierung. Der Vorverkauf für beide Inszenierungen beginnt im Oktober 2017.

„West Side Story“ © Silke Winkler

Insgesamt ist die Spielzeit 2016/2017, die erste Spielzeit nach der Fusion der Theater in Schwerin und Parchim, gut gelaufen. Über 186.000 Menschen besuchten bis zum 31. Juli 2017 die mehr als 850 Veranstaltungen in Schwerin, in Parchim und auf zahlreichen Abstechern. Und das, obwohl das Theater aufgrund erheblichen Personalabbaus und der immer enger werdenden finanziellen Spielräume die Anzahl der Veranstaltungen um über 15 % reduzieren musste.

Die neue Spielzeit 2017/2018 am Mecklenburgischen Staatstheater startet am 16. September mit einer Premiere des Jungen Staatstheater Parchim „Familie Braun“ im Schweriner E-Werk. Im Großen Haus wird die Spielzeit am 22. September mit „Vor dem Fest“ nach dem preisgekrönten Roman von Saša Stanišić eröffnet. Für den 23. September lädt das Ballettensemble zu einer Gala ins große Haus ein. Und das Musiktheater startet nach der Operngala am 13. Oktober mit einer Neuinszenierung von Verdis „Otello“ in die neue Saison. Die niederdeutsche Fritz-Reuter-Bühne feiert ihre erste Premiere am 17. Oktober mit „Kugelfisch Hawaii“ und das 1. Sinfoniekonzert der Mecklenburgischen Staatskapelle Schwerin wird am 23. Oktober erklingen. Weitere Informationen zum Spielplan finden sich unter: www.mecklenburgisches-staatstheater.de

Quelle: Mecklenburgisches Staatstheater

Ähnliche Beiträge

Leichenfund im Schweriner Pfaffenteich

Am gestrigen Morgen entdeckten gegen 06.45 Uhr zwei junge Frauen einen leblosen Körper im Pfaffenteich. Polizei und Feuerwehr eilten zum Einsatzort. Durch die Kameraden der Berufsfeuerwehr wurde eine weibliche Leiche aus dem Wasser geborgen. Bei der Person handelt es sich um eine 68-jährige Frau aus Boizenburg. Es gibt derzeit keine Hinweise auf eine Straftat. Eine […]

Schweriner Light Ride-Motorraddemo

Am 31.08.2019 findet die »Schweriner Light Ride-Motorraddemo« für krebskranke und sozial schwache Kinder statt. Erwartet werden ca. 300 Teilnehmer, die gegen 20.00 Uhr vom Treffpunkt »Berta-Klingberg-Platz« aus durch die komplette Innenstadt fahren werden. Der Aufzug kann eine Länge bis 2 km erreichen. Ziel und Ende der Demo ist das Südufer des Pfaffenteiches. Die geplante Ankunft […]

Einbruch in Getränkemarkt in Schwerin

In der Nacht vom 13.12.2018 zum 14.12.2018 brachen unbekannte Täter in den Getränkemarkt des Einkaufs- und Gewerbezentrum KÖPMARKT in Schwerin ein. In der Folge brachen sie einen Tresor aus der Verankerung und entfernten sich mit dem Diebesgut in unbekannte Richtung. Die Polizei bittet um Mithilfe. Wer Beobachtungen gemacht hat und sachdienliche Hinweise geben kann, wird […]