Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Mehr Bänke und Abfallbehälter für den BUGA Spielplatz

Bündnisgrüne: Stadtverwaltung Bedarfssituation soll überprüfen

 

Seit der BUGA ist der Spielplatz der Atolle ein beliebtes Ausflugsziel für Kinder und Familien, jedoch reichen die Abfallbehälter und Bänke nach Ansicht der Grünen in der Stadtvertretung nicht aus. Deshalb fordern sie zur StV am 18.04.2016 die Verwaltung auf, die Bedarfssituation der Bänke und Abfallbehälter des Spielplatzes zu überprüfen.

Dazu Cornelia Nagel, Fraktionsvorsitzende in der Stadtvertretung: „Unsere Frühjahrsputzaktion an der Karausche und rund um den Spielplatz hat uns erneut bestätigt; bereits jetzt in der Vorsaison sind die Abfallbehälter voll. Nach einem schönen Wochenende sind die vorhandenen Abfallbehälter regelmäßig überfüllt, der Müll wird aber trotzdem selten mit Nachhause genommen und landet in der Natur, wie wir sehen und sammeln konnten.“

Der Stadtfraktion zufolge solle die Verwaltung auch die Installation von drei Bänke sowie eine Sitzgruppe mit Tischen in Betracht ziehen. „Weiterhin benötigen die Besucher des Spielplatzes dringend eine Toilette. Unsere Fraktion wird sich dafür einsetzen, dass noch in den nächsten Monaten wenigstens eine mobile Variante aufgestellt wird“, so Nagel.


Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]