Mit der Linie 20 in den Industriepark Schwerin

Neue Buslinie ab 2016 – Nestlé AG und United Caps an Finanzierung beteiligt

 

Foto: (c) Nahverkehr Schwerin GmbHMit dem Fahrplanwechsel am 1. Januar 2016 fährt eine neue Buslinie in den Industriepark Schwerin. Das teilte die Nahverkehr Schwerin GmbH heute mit. In der Woche und an den Wochenenden können dann vor allem die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der im Industriepark ansässigen Unternehmen zur Arbeit mit dem Bus fahren. Wirtschaftsdezernent Bernd Nottebaum freut sich, dass es gelungen ist, die neue Linie mit der Nummer 20 einzurichten. Damit kommt die Stadt einer Bitte der Unternehmen nach. Das Schweriner Werk der Nestlé AG und United Caps beteiligen sich an der Finanzierung der Buslinie. Erst einmal fährt die Linie 20 für ein Jahr im Probebetrieb. Wenn der Bus gut angenommen wird, soll die Linie dauerhaft eingerichtet werden. Die Fahrzeiten sind an die Schichten in den Unternehmen im Industriepark angepasst und es gibt drei verschiedene Haltestellen. Alle Beteiligten sind überzeugt, dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die neue Anbindung an das städtische ÖPNV-Netz der Stadt nutzen werden.

Es wird drei Haltestellen im Industriepark geben. Haltestellen entstehen auf beiden Fahrbahnseiten in der Ludwig-Bölkow-Straße in Höhe des Verbindungsweges zum Parkplatz des Nestlé-Werkes. Eine weitere Haltestelle entsteht in der Stichstraße der Ludwig-Bölkow-Straße.


Produkttipps

Nach oben scrollen