Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Mit einem Engel in den Rhythmus kommen

Trommeln am Ufer des Mueßer Freilichtmuseums

Trommelsolistin und -lehrerin Birgit Engel. (Foto: Bob van der Wilt)„Rhythmen bestimmen unseren Alltag, und das schon zu allen Zeiten“, so die freiberufliche Percussionistin und Dozentin Birgit Engel, „Jahreszeiten, Ebbe, Flut, Tag, Nacht, Atmung, Herzschlag, Puls. Rhythmus ist unser Leben. Schon unsere Vorfahren übertrugen ihre wahrgenommenen Naturrhythmen auf Trommeln. Damit sind die Trommeln die ältesten Instrumente der Menschheit. Das Trommeln, die Musik, mit Gesängen und Tänzen, brachte die Menschen zusammen – zum Begehen ritueller oder schamanistischer Handlungen und zum Feiern.“
Am Samstag, den 18. Juni 2016, heißt das Freilichtmuseum für Volkskunde Schwerin-Mueß alle Trommelbegeisterten von 11 bis 17 Uhr willkommen. Zur Einführung ab 11 Uhr hält Birgit Engel einen Kurzvortrag zur Kulturgeschichte der Schlaginstrumente. Von 12 bis 17 Uhr finden verschiedene Trommelkonzerte statt.

In vielen Kulturen spielt die Trommel auch heute noch eine bedeutende Rolle, so wie die Musik mit ihrer Bandbreite an Klang, Melodie und Rhythmus. Der elementare Klang der Trommel vermittelt wohl am nächsten von allen Instrumenten die Freude an eigenen Rhythmen und die Verbindung zu allem in der Natur. Das Trommeln fördert zudem motorische und kognitive Fähigkeiten. Emotionen können durch das Trommeln herausgelassen werden oder nach innen wirken. Und selbst das Tanzen hat sich als heilsam erwiesen.
Beliebt und weit verbreitet ist heutzutage die Djembe. Diese Trommel hat einen warmen, tiefen Bass und zeigt sich reich an Klangfarben. Mit Anschlagtechniken, Bodypercussion, afrikanischen oder europäischen Rhythmen kann jeder sein mehrstimmiges Spiel mit ihr bestimmen.

Erleben Sie einen Exkurs in die Geschichte der Entwicklung verschiedener Trommelkulturen der Völker unserer Erde mit Klangbeispielen und Geschichten. TSCHAKATA, die Trommelgruppe der Wismarer Werkstätten, BAYANJA, die Frauentrommelgruppe der Goldberger Gegend, die Trommelgruppen der EMU Wismar und von NWM und viele ehemalige Schüler werden mittrommeln. Interessenten, Trommel- und Tanzbegeisterte sind herzlich eingeladen, Trommeln auszuprobieren und ihren Rhythmus zu finden.

 

Fred-Ingo Pahl


Ähnliche Beiträge

Bewaffneter Raub in Schwerin

Am 14. Dezember 2019 kam es gegen 15:15 Uhr in der Von-Stauffenberg-Straße in Schwerin zu einem bewaffneten Raub. Der Inhaber des Gemüseladens Höhe der Hausnummer 44 wurde von einem männlichen Tatverdächtigen mit einem Messer bedroht und zur Herausgabe der Kasse aufgefordert. Der 61-jährige Geschädigte konnte weglaufen und sich in Sicherheit bringen. Das nutzte der Täter […]

Alkoholisierter Dieb wird durch Schiebetür gebremst

Zu einem Polizeieinsatz kam es am gestrigen Abend, 13.12.2019, gegen 21:00 Uhr in der Lübecker Straße in Schwerin. Anlass war ein Vorfall in einem Supermarkt, bei dem sich ein 36-jähriger Dieb aggressiv verhielt. Nachdem der Tatverdächtige im Kassenbereich auf ein alkoholisches Getränk in seinem Beutel angesprochen wurde, versuchte dieser fluchtartig den Supermarkt zu verlassen. Dabei […]

Verkehrsunfall mit schwer verletzter Person in Schwerin

Am heutigen Freitag, den 13. Dezember 2019 gegen 13:45 Uhr, ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall an der Kreuzung Wismarsche Straße / Möwenburgstraße in Schwerin. Eine Straßenbahn fuhr aus Richtung Bürgermeister-Bade-Platz in Richtung Klinikum. Die Straßenbahn fuhr nach Zeugenaussagen bei roter Lichtsignalanlage und kollidierte dabei mit einer 56-jährigen Fahrzeugführerin, welche bei grüner Ampel links auf den […]