Mit Frühjahrsputz-Fotos gewonnen

Erstplatzierte von Oberbürgermeisterin Angelika Gramkow geehrt

Schwerin (SDS) • Erstmalig hatten die Initiatoren des Schweriner Frühjahrsputzes, die SDS – Stadtwirtschaftlichen Dienstleistungen Schwerin, in diesem Jahr zum Fotowettbewerb aufgerufen. Am 3. Mai wurden die drei Erstplatzierten von Angelika Gramkow, Schirmherrin der Aktion und Oberbürgermeisterin Schwerins, auf dem Bertha-Klingberg-Platz mit Preisen geehrt. „Es sind tolle Bilder dabei herausgekommen, die zeigen, wie viel Spaß vor allem die Kinder und Jugendlichen beim Müllsammeln hatten”, so Gramkow.

SDS-Werkleiterin Ilka Wilczek: „Die Jury hatte es sich mit der Auswahl der Bilder nicht leicht gemacht, zeigen sie doch alle originelle Ideen. Auf dem ersten Platz landet das sehr dynamische Foto der Fechtgesellschaft Schwerin e. V.”. Die Mädchen und Jungen, die auf dem Gewinnerbild mit den roten Säcken in den Händen in die Höhe springen, erhielten den von der Landeshauptsstadt Schwerin gestifteten Hauptpreis von 200 Euro für ihre Vereinskasse. „Hat sehr viel Spaß gemacht”, sagte der elfjährige Jan-Erik. Er und seine Vereinskollegen wollen im kommenden Jahr auf jeden Fall wieder mitmachen. „Schließlich haben wir einen Titel zu verteidigen!” Den zweiten Platz belegten gemeinsam der Caritas Mecklenburg e. V. und der Stadtteiltreff Krebsförden. Sie erhielten 150 Euro von der Wohnungsgesellschaft Schwerin, deren Geschäftsführer Guido Müller persönlich gratulierte. Auf dem dritten Platz landeten die Mitarbeiter der Verbraucherschutz-Abteilung des Ministeriums für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz“. Sie können sich über ein Tee- und Kaffeecenter, gesponsert vom Nahverkehr Schwerin, freuen.

Das Gewinnerfoto wird im nächsten Jahr auch auf dem Frühjahrsputzplakat zu sehen sein. „Als Ansporn für weitere Teilnehmer”, sagte Ilka Wilczek, „denn es lohnt sich!”


Produkttipps

Nach oben scrollen