Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

„Mit Luther nicht im Dunkeln tappen“

Literarisch-musikalisches Luther-Programm im Rahmen der 22. Schweriner Literaturtage und des Alte-Musik-Projektes des Konservatoriums

Cranachs Werkstatt, Bildnis Martin Luther mit Bibel
um 1546/47, Öl auf Holz. (Foto: © Staatliches Museum Schwerin/ Gabriele Bröcker)

Am 16.10.2017 um 19.00 Uhr findet im Rahmen der 22. Schweriner Literaturtage und des Alte-Musik-Projektes des Konservatoriums „Once upon a time…“ in der Aula der Volkshochschule Schwerin ein Konzert zu Ehren Martin Luthers statt. Unter dem Motto „Mit Luther nicht im Dunkeln tappen“ gestaltet das Vokalensemble KONsonamus ein literarisch-musikalisches Programm unter der Leitung von Martina Scharstein, die auch durch den Abend führt. Luther, der Held der Reformation, war nicht frei von mittelalterlichem Denken, hatte Angst vor Blitz und Teufel. Über ihn und die geflohene Nonne Katharina von Bora wird es außerdem Alltägliches und Schauerliches in der Lesung mit Liane Römer zu hören geben.

Da geht es musikalisch um Tanz und Martinsgans, um Sonnenschein und Abschiedsschmerz. Literarisch begeben sich die Besucher auf die Spuren von Luther-Büchern, die jüngst erschienen sind. Dazu zählen z. B. „Der rebellische Mönch“ von Petra Gerster und Christian Nürnberger oder „Thesen und andere Anschläge“ von Manfred Wolf. Dazu erklärt Römer: „Vielleicht erfahren wir auch, was Luther so zornig gemacht hat und warum er nicht nur Bibelübersetzer war, sondern auch als Schöpfer einer modernen deutschen Sprache gilt. Wenn er sagte „Zu vermeiden grössre Sünde, muss man kleinere zulassen“, kann man sich gut vorstellen, dass er das Leben kannte. Bei seinen Tischreden ging es nicht nur um theologische Fragen, sondern auch um den ganz normalen Alltag. Warum hielt er diese Reden? War er ein Teamgeist? Jedenfalls strebte er stets nach Neuem und mochte anregende Gespräche wie wir auch! Tauchen Sie mit uns literarisch und musikalisch in die Lutherzeit ein.“

Der Eintritt ist frei.

Liane Römer/Christina Lüdicke

Ähnliche Beiträge

Einbruch in Getränkemarkt in Schwerin

In der Nacht vom 13.12.2018 zum 14.12.2018 brachen unbekannte Täter in den Getränkemarkt des Einkaufs- und Gewerbezentrum KÖPMARKT in Schwerin ein. In der Folge brachen sie einen Tresor aus der Verankerung und entfernten sich mit dem Diebesgut in unbekannte Richtung. Die Polizei bittet um Mithilfe. Wer Beobachtungen gemacht hat und sachdienliche Hinweise geben kann, wird […]

Einbruch in Friedrichthal

Die Hausbewohner befanden sich mehrere Tage im Urlaub. Als sie am 11.12.18 in den Abendstunden zurückkehrten, gab es ein böse Überraschung. Durch gewaltsames Aufhebeln der Terrassentür verschafften sich Einbrecher Zutritt ins Haus. Sie durchwühlten alle Räumlichkeiten, verschlossene Zimmertüren wurden gewaltsam aufgebrochen. Nach ersten Erkenntnissen wurde nichts entwendet. Vor Ort konnten Spuren gesichert werden. Die Polizei […]

Tödlicher Verkehrsunfall in Schwerin

Am Freitagabend, dem 07.12.2018, kam es gegen 17:00 Uhr in der Hamburger Allee in Schwerin zu einem Verkehrsunfall. Dabei kollidierte ein Pkw Seat aus Schwerin mit einem 74-jährigen Fußgänger. Dieser verstarb noch an der Unfallstelle. Der 39-jährige Fahrzeugführer blieb unverletzt. Dieser war nach ersten Ermittlungen zum Unfallzeitpunkt alkoholisiert. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in unbekannter Höhe. […]