Modenschauen – Ausstellungseröffnung – Informationen

Am vergangenen Samstag standen an der DESIGN SCHULE SCHWERIN alle Türen offen.

Design Schule SchwerinStudierende wie auch Dozenten und Geschäftsleitung hatten zum „Tag der offenen Tür“ geladen, um allen Interessierten einen Blick hinter die Kulissen der inzwischen weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannten Einrichtung zu ermöglichen.
Neben zahlreichen Gesprächen zu den bereits bestehenden Fachbereichen Grafik- und Mode-Design standen speziell auch viele Fragen zum im September startenden Ausbildungsgang „Game-Design“ im Mittelpunkt der zahlreichen Informationsgespräche.
Zahlreiche junge Besucher, die sich mit dem Gedanken beschäftigen, an der DESIGN SCHULE SCHWERIN noch in diesem Jahr eine Ausbildung zu beginnen, erfuhren unter anderem, dass derzeit noch Bewerbungen für die im September beginnenden Ausbildungen angenommen werden. „Wir benötigen die Unterlagen aber sehr bald, da in allen drei Fachbereichen nur noch ein kleiner Teil der Gesamtplätze zur Verfügung steht“, so Schulleiter und Dipl. Grafik-Designer Gunther Bréchôt.
 
Design Schule SchwerinEin besonderes Highlight des Tages bildeten zwei Werkschauen. In den von den Studierenden äußerst professionell organisierten und inszenierten 30 minütigen Shows wurden dem interessierten Publikum zahlreiche Arbeiten des 1. und 2. Studienjahres präsentiert. Ob Jacken und Mäntel, Jeansbekleidung oder die Kollektion „Des Teufels Lieblingsweib“ mit ganz in schwarz gehaltenen, sehr künstlerischen Modellen – die mit viel Professionalität und Kreativität entstandenen Werke hinterließen ebenso wie die kompletten Shows bei allen Anwesenden einen bleibenden Eindruck. „Ich bin unglaublich stolz auf die Arbeit unserer Studierenden. Sie haben die beiden Werkschauen vollkommen eigenverantwortlich inszeniert und durchgeführt, bis zur letzten Minute an den Modellen gearbeitet und unsere Gäste wie auch uns heute wirklich verzaubert“, so Frau Prof. Eva Mücke, Fachbereichsleiterin Mode-Design.
 
Auch Geschäftsführer Christian Krause zog ein durchweg positives Fazit: „Der gesamte Tag war für uns ein absoluter Erfolg. Über 500 Besucher – darunter auch viele aus Schleswig-Holstein, Hamburg, Brandenburg und Berlin – haben sich in oftmals sehr detaillierten Gesprächen über unser Angebot informiert. Die hoch professionelle Arbeit unserer Studierenden und vor allem auch unserer Dozenten macht, dies haben wir heute gesehen, nicht nur unsere Einrichtung sondern auch die Landeshauptstadt Schwerin deutlich über die Region hinaus als einen Standort für modernes Design und qualitativ hochwertige Ausbildung bekannt.“

Die Tote im Pfaffenteich. Schwerin-Krimi: Nora Graf 1
Preis: € 12,06 Mehr Info: Amazon* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Einst und Jetzt - Schwerin - Hanne Bahra  Gebunden
Preis: € 16,99 Mehr Info: weltbild.de* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 20. November 2022 um 23:51 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Scroll to Top