Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Move on Bach: Musikverein MV lädt in die Paulskirche

Abschlusskonzert der 22. Tage Alter Musik Schwerin am 2. April

Tanztheater Lysistrate des Goethe-Gymnasiums Schwerin © Laura Fritsch

Ein ganz besonderes Erlebnis erwartet die Besucher bei dem Abschlusskonzert der 22. Tage Alter Musik Schwerin am 2. April um 18.00 Uhr in der St. Paulskirche: Unter dem Titel „Move on Bach“ wird das Tanztheater-Ensemble „Lysistrate“ des Goethe-Gymnasiums Schwerin Kantaten von J.S. Bach und Dieterich Buxtehude in Bewegung versetzen. Dargeboten wird die Musik unter der Leitung von Christian Domke vom Schweriner Vocalensemble und dem Festivalensemble der Tage Alter Musik. Getanzte Sätze aus den Bach-Suiten für Cello Solo, gespielt von Jörg Ulrich Krah, runden das feierliche Abschlusskonzert ab.

Das hochgelobte Tanztheater-Ensemble „Lysistrate“ wurde 1991 von acht Schülerinnen und der Choreografin Silke Gerhardt gegründet. Durch das Ausnutzen des breiten Angebotes der tänzerischen Bewegungsvielfalt lässt sich das heute aus insgesamt 55 Mitgliedern bestehende Ensemble nicht auf einen bestimmten Tanzstil festlegen. Der Leitsatz des Ensembles ist ein Ausspruch der Tänzerin und Choreografin Pina Bausch: „Nicht wie Menschen sich bewegen, sondern, was sie bewegt…“. So wird dem diesjährigen Festivalmotto „Musik bewegt“ eine weitere Dimension zugefügt. Bei dem Abschlusskonzert werden acht Tänzer den ganzen Kirchenraum in Bewegung versetzen.

Auch musikalisch wird dem Publikum einiges geboten: zehn Spezialisten für Alte Musik kommen z.T. weit gereist an diesem Abend zusammen und bilden das Festivalensemble der Tage Alter Musik Schwerin. An der Violone wird z.B. Benedict Ziervogel zu erleben sein, der sonst im Ensemble Resonanz musiziert, welches seit Januar in dem Kammermusiksaal der Elbphilharmonie beheimatet ist. Für die Sänger des Schweriner Vocalensembles ist der Auftritt in der Paulskirche hingegen ein Heimspiel. Vertraute Gäste in der neogotischen Kirche sind die aus Dresden angereiste Sopranistin Gretel Wittenburg, der Ludwigsluster Tenor Hannes Böhm und der Schweriner Bassist Tobias Haak.

Unter der Leitung des engagierten Paulskantors Christian Domke, der auch einer der künstlerischen Leiter des Festivals ist, wird dem Publikum ein bewegtes und bewegendes Konzert geboten.

Programm:

Dietrich Buxtehude (1637-1707)
„Nimm von uns, Herr, du treuer Gott“

Johann Sebastian Bach (1685-1750)
„Nach dir Herr, verlanget mich“ BWV 150
„Aus der Tiefen rufe ich, Herr, zu dir“ BWV 131
Auszüge aus den Suiten für Cello solo

Künstler:

  • Festivalensemble der Tage Alter Musik Schwerin
    Martin Jelev, Barockoboe
    Ivan Calestani, Barockfagott
    Brita Lenke, Stefan Fischer, Barockviolinen
    Sarah Perl, Niklas Trüstedt, Gamben
    Jörg Ulrich Krah, Barockcello
    Benedict Ziervogel, Violone
    Christoph Sommer, Theorbe
    Annegret Neubert, Continuo

 

  • Vocalensemble Schwerin © Oliver Borchert

    Schweriner Vocalensemble
    Gretel Wittenburg, Sopran
    Hannes Böhm, Tenor
    Tobias Haak, Bass
    Tanztheater Lysistrate des Goethe-Gymnasiums Schwerin
    Silke Gerhardt, Leitung Lysistrate und Choreographie
    Christian Domke, Leitung

Karten:

20/15 Euro zzgl. VVK-Gebühr
(Ermäßigungsberechtigt sind Schüler, Studenten und Auszubildende bis 27 Jahre sowie Senioren und Schwerbehinderte ab 80% GdB. Eintritt frei für Kinder bis 12 Jahre.)
Kartenvorverkauf: Schwerin-Information, Am Markt 14, 19053 Schwerin, Tel: 0385 5925212
Abendkasse ab 60 Minuten vor dem Konzert


Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]