Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

„Mozart um vier“ am 14. März im Theater

„Mozart um Vier“ – 2. Konzert am Sonntag, den 14. März 2010 um 16.00 Uhr im Konzertfoyer des Mecklenburgischen Staatstheaters Schwerin

Mozart um Vier, Simon SommerhalderDas 2. Konzert der beliebten Reihe „Mozart um Vier“ am Sonntagnachmittag spielt die Mecklenburgische Staatskapelle Schwerin am 14. März um 16 Uhr im Konzertfoyer des Staatstheaters. Generalmusikdirektor Matthias Foremny übernimmt die Leitung des Kammerkonzertes und hat zwei Solisten für sein Programm gewinnen können: Christoph Moinian, langjähriger Solo-Hornist der Staatskapelle, sowie den jungen Oboer Simon Sommerhalder. Er musiziert gemeinsam mit der Staatskapelle das Capriccio op. 80 von Amilcare Ponchielli.

Ponchiellis „Tanz der Stunden“ aus der Oper „La Gioconda“ ist ein beliebter Titel von Wunschmusiken, der Komponist erscheint sonst mit der Fülle seiner weiteren Werke kaum auf den Spielplänen. Ponchielli gehört zu den wichtigen Komponisten und Lehrern in der italienischen Musik des 19. Jahrhunderts – zu seinen Schülern zählen Puccini und Mascagni, für seine Oper „La Gioconda“ schrieb Arrigo Boito, der für „Otello“ und „Falstaff“ mit Verdi zusammenarbeitete, das Libretto. Der Oboer Simon Sommerhalder, geboren 1987, ist seit September 2008 Mitglied im renommierten Gewandhausorchester Leipzig und kann eine Fülle von Auszeichnungen vorweisen. Siebzehnjährig wurde Simon Sommerhalder das jüngste Mitglied von Claudio Abbados „Orchestra Mozart“ in Bologna und spielte gleichzeitig in der „Filarmonica Toscanini“ unter Lorin Maazel, der den Abiturienten 2006 als stellvertretenden Solooboisten in sein neu gegründetes „Orquesta del Palacio de las Artes“ in Valencia holte.

Christoph Moinian ist Mitglied der „Deutschen Naturhornsolisten“ und wirkt regelmäßig in zahlreichen Orchestern für historische Aufführungspraxis mit, so z.B. bei Concerto Köln, der „Neuen Düsseldorfer Hofmusik“, bei „La Stagione Frankfurt“, „Tafelmusik” (Toronto) und Concerto Copenhagen.

Außerdem auf dem Konzertprogramm stehen Wolfgang Amadeus Mozarts Hornkonzert Es-Dur KV 447 und die Sinfonie C-Dur Nr. 82 „Der Bär“ von Joseph Haydn.

Kartentelefon: 0385 / 5300 – 123; kasse@theater-schwerin.de

Franziska Kapuhs


Ähnliche Beiträge

UB-Fraktion begrüßt B-Plan-Vorhaben „Warnitzer Feld“

Städtische Infrastruktur muss mit Einwohnerentwicklung Schritt halten Die Fraktion UNABHÄNGIGE BÜRGER unterstützt die Pläne für den Bebauungsplan Nr. 118 „Warnitzer Feld“. Trotz Bedenken gegen die anhaltendenden Flächenversiegelungen in der Stadt hat die Fraktion dem Aufstellungsbeschluss in der letzten Sitzung des Hauptausschusses vor der Sommerpause zugestimmt. Die Nachfrage nach Bauland in der Landeshauptstadt sei anhaltend hoch. […]

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]