Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Müllentsorgung in Friedrichstal optimieren!

UB-Fraktion will bürgerfreundliche Lösung für Anwohner des Gärtnereiwegs

Silvio Horn (Foto: UB)Die UB-Fraktion hat das Thema Müllentsorgung im Gärtnereiweg zum Gegenstand eines Antrages in der Stadtvertretung gemacht. Anlieger müssen dort nach jahrzehntelanger und störungsfreier Abholpraxis von den Grundstücken ihre Mülltonnen zu einem zentralen Sammelplatz an der Einmündung zum Gärtnereiweg bringen. In der Brüsewitzer Straße, die baugleich angelegt ist, ist das hingegen nicht erforderlich. „Nicht nur das ärgert die Anwohner“, sagt UB-Fraktionsvorsitzender Silvio Horn. „Der nach dem B-Plan ausgewiesene und gegenwärtig genutzte Sammelplatz für die zahlreichen Tonnen ist viel zu klein dimensioniert und führt für die dort angrenzenden Grundstücke zu einer nicht hinnehmbaren Situation. Wir brauchen dort dringend eine andere, bürgerfreundliche Lösung. Die Verwaltung mauert jedoch, findet immer wieder Begründungen, warum es nicht geht!“

Sollten aus rechtlichen Gründen alle Alternativen nicht funktionieren, könne laut Horn eine Befriedung der Situation nur darin gefunden werden, dass die Müllgebühren für diese Anlieger reduziert werden, denn sie erhalten gegenwärtig trotz voller Gebühr eine geringere Dienstleistung als alle anderen Gebührenschuldner. Aus einer Gebührenreduzierung könnte ggf. ein privater Hol- und Bringeservice zu und von einem – noch baulich herzurichtenden – zentralen Sammelplatz finanziert werden. Horn mahnt anhand dieses Beispiels erneut an, dass die Bürgerbeteiligung in Schwerin grundsätzlich neu ausgerichtet werden müsse. „Bürger frühzeitig zu informieren und ihnen Möglichkeiten der Mitwirkung einzuräumen, kostet Zeit und ist anstrengend. Aber nur so kann es gelingen, Akzeptanz für Entscheidungsprozesse und deren Ergebnisse bei den Betroffenen zu erreichen“, sagt Horn, der dieses Thema zum Schwerpunkt seiner OB-Kandidatur macht.

UB


Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]