Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

„Mueß blüht“ zum Schweriner Frühjahrserwachen

Das Freilichtmuseum präsentiert den beliebten Pflanzenmarkt

 

Eine Anemone in der Modefarbe der Saison „Dark Pink“.Natur, die inspiriert. Kultur, die fasziniert: Wer zum diesjährigen Motto des Schweriner Kultur- und Gartensommers für seinen Garten ein paar Schätze finden will, sollte seine Suche früh beginnen. Der am 24. April von 10 bis 18 Uhr stattfindende Pflanzenmarkt inmitten des alten Dorfes Mueß bietet dafür ideale Möglichkeiten: Weitläufige Flächen, breitgefächerte Gartenangebote und dazu das historische Ambiente des bäuerlich geprägten Museumsdorfes. Zu Tausenden strömen Gartenliebhaber in die besondere Gartenschau an das Südufer des Schweriner Sees.

Auch in diesem Jahr können sich Hobbygärtner untereinander austauschen und sich Anregungen, Tipps, Pflanzen und Saatgut von professionellen Gartenbauern und Pflanzenzüchtern beschaffen. Erstmals auf dem Markt vertreten ist unter anderem der Teichpflanzen-Shop von Waltraud Tuchtenhagen aus Goldberg. Präsentiert wird eine Auswahl an winterharten Teichpflanzen und Seerosen. Fertige Sortimente für Kläranlagen und Pflanzenfilter sowie die Planung von Bepflanzungen für Schwimm-, Garten- und Naturteiche gehören ebenfalls in das Firmenangbot.

Viele Händler schätzen die entspannte Marktathmosphäre und kommen nicht zum ersten Mal. Rosenliebhaber können sich in Picceninis Gartenwelt betören lassen. Wer sich mit Stauden, Gehölzen und Jungpflanzen eindecken möchte, hat hierzu am Stand von Dirk Meyn Gelegenheit. Winterharte Stauden gibt es bei „Primula veris“. Auch die Freunde von Kakteen, Blumen, botanischen Raritäten, exklusiven Kräutern, Taglilien, Iris und vielem mehr werden nicht zu kurz kommen.

Vielfältig sind auch die Angebote im Bereich der dekorativen Gartengestaltung. Gartenkeramik von Kerstin Schinke oder Anke Rehfeldt, Metallkunst aus dem Hause Stachula oder Drechselarbeiten von Helmut Främke bieten den einen oder anderen Hingucker im Garten, auf der Sonnenterrasse oder auf dem Balkon. Naturfreunde werden ebenfalls auf ihre Kosten kommen. Der Naturpark Sternberger Seenland hält Materialien und Werkzeuge für selbst gezimmerte Vogelkästen vor. Die Unterstützung und Erhaltung der vielen nützlichen Insekten im Garten ist für Gartenfreunde und Naturliebhaber gleichsam von Bedeutung.
Für das kulinarische Wohl ist ebenfalls gesorgt. Der Fischereihof-Mueß versorgt die Gäste mit Räucherfisch und Fischbrötchen. Die Holthusener AGRAR-Gemeinschaft lockt mit leckerem Speiseeis. Von der Terrasse des Museums-Cafès duftet es nach Kaffee und Kuchen.

Insgesamt 40 Anbieter rund um den Garten bieten am Sonntag, den 24. April 2016, unter dem Motto „Mueß blüht“ eine Entdeckungsreise durch die Welt der Pflanzen und des Gartens. Nebenher haben die Gäste zahlreiche Möglichkeiten, sich in den historischen Gebäuden umzuschauen. Empfehlenswert präsentiert sich die neue Ausstellung in der alten Mueßer Dorfschule. Und wer am Sonntag nur Augen und Ohren für die Pflanzen hat, kann sich für einen späteren Museumsrundgang inspirieren lassen. Es gibt viel zu entdecken.


Ähnliche Beiträge

Einbruch in Getränkemarkt in Schwerin

In der Nacht vom 13.12.2018 zum 14.12.2018 brachen unbekannte Täter in den Getränkemarkt des Einkaufs- und Gewerbezentrum KÖPMARKT in Schwerin ein. In der Folge brachen sie einen Tresor aus der Verankerung und entfernten sich mit dem Diebesgut in unbekannte Richtung. Die Polizei bittet um Mithilfe. Wer Beobachtungen gemacht hat und sachdienliche Hinweise geben kann, wird […]

Einbruch in Friedrichthal

Die Hausbewohner befanden sich mehrere Tage im Urlaub. Als sie am 11.12.18 in den Abendstunden zurückkehrten, gab es ein böse Überraschung. Durch gewaltsames Aufhebeln der Terrassentür verschafften sich Einbrecher Zutritt ins Haus. Sie durchwühlten alle Räumlichkeiten, verschlossene Zimmertüren wurden gewaltsam aufgebrochen. Nach ersten Erkenntnissen wurde nichts entwendet. Vor Ort konnten Spuren gesichert werden. Die Polizei […]

Tödlicher Verkehrsunfall in Schwerin

Am Freitagabend, dem 07.12.2018, kam es gegen 17:00 Uhr in der Hamburger Allee in Schwerin zu einem Verkehrsunfall. Dabei kollidierte ein Pkw Seat aus Schwerin mit einem 74-jährigen Fußgänger. Dieser verstarb noch an der Unfallstelle. Der 39-jährige Fahrzeugführer blieb unverletzt. Dieser war nach ersten Ermittlungen zum Unfallzeitpunkt alkoholisiert. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in unbekannter Höhe. […]