Mueßer Holz: Brandstiftung in Schweriner Mehrfamilienhaus

Glück für Bewohner – Brandschutztür verhinderte Schlimmeres

Schwerin – Am Morgen des 20.08. mussten Polizei und Feuerwehr in den Stadtteil Mueßer Holz ausrücken. Ein oder mehrere bislang unbekannten Täter hatten im Flur eines Mehrfamilienhauses einen Gegenstand in Brand gesetzt. Die Bewohner hatten Glück im Unglück. Denn obwohl es vermutlich bereits in der vorangegangenen Nacht zu einer starken Rauchentwicklung kam und dies bis zum Morgen unentdeckt blieb – kam niemand zu Schaden. Eine Brandschutztür, die den betroffenen Flur vom Rest des Aufgangs trennte, verhinderte ein Ausbreiten der giftigen Gase in das restliche Gebäude.

Als ein Anwohner schließlich leichten Brandgeruch im Gebäude bemerkt, war das Feuer bereits erloschen. Trotzdem kam es zur Gefährdung der Mieter. Die Feuerwehr musste alle unmittelbar an den Flur angrenzenden Wohnungen notöffnen, da sich keiner der vermeintlichen Mieter zeigte. Schnell wurde jedoch der Grund hierfür klar, denn fünf der sechs Wohnungen stellten sich als unbewohnt heraus.

Der Sachschaden wird auf eine Summe im fünfstelligen Bereich geschätzt. Die Kriminalpolizei hat derweil die weiteren Ermittlungen aufgenommen.

850 Jahre Schwerin. Eine kurz gefasste Geschichte meiner Stadt
Preis: € 5,54 Mehr Info: Amazon* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Urlaub in Schwerin
Urlaub in Schwerin*
von GamePvP
Preis: € 0,99 Mehr Info: Amazon* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 20. November 2022 um 00:49 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Scroll to Top