Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Mueßer Holz: Wohnhausbrand in der Keplerstraße

Neun Personen über Drehleitern evakuiert – Verdacht auf Rauchvergiftung

Zu einem Großeinsatz von Polizei und Feuerwehr kam es am Dienstagabend in der Schweriner Keplerstraße. Nachdem es aus bislang ungeklärter Ursache in einem Keller eines fünfgeschossigen Plattenbaus brannte, kamen insgesamt 6 Löschfahrzeuge von Berufs- und Freiwilliger Feuerwehr, 4 Rettungswagen und 1 Notarztwagen zum Einsatz. Da der Rauch schnell aus dem Keller heraufzog, konnten mehrere Bewohner ihre Wohnungen nicht mehr alleine verlassen. Die Feuerwehr evakuierte neun Personen über Drehleitern. Insgesamt mussten 9 Personen im Alter von 7 bis 76 Jahren mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung zur Beobachtung ins Krankenhaus gebracht werden.

Alle Wohnungen konnten bereits in der gleichen Nacht wieder freigegeben werden. Lediglich einige Aufgänge waren durch den Brand von Stromversorgung abgeschnitten. Zur Schadenshöhe können noch keine Angaben gemacht werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts der schweren Brandstiftung aufgenommen.


Ähnliche Beiträge

UB-Fraktion begrüßt B-Plan-Vorhaben „Warnitzer Feld“

Städtische Infrastruktur muss mit Einwohnerentwicklung Schritt halten Die Fraktion UNABHÄNGIGE BÜRGER unterstützt die Pläne für den Bebauungsplan Nr. 118 „Warnitzer Feld“. Trotz Bedenken gegen die anhaltendenden Flächenversiegelungen in der Stadt hat die Fraktion dem Aufstellungsbeschluss in der letzten Sitzung des Hauptausschusses vor der Sommerpause zugestimmt. Die Nachfrage nach Bauland in der Landeshauptstadt sei anhaltend hoch. […]

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]