Musikalisch-literarischer Strittmatter-Abend

Jörg KO Kokott mit „Zunderholz & Funken“ im Klöresgang

Ein halbrunder, dreibeiniger Tisch und ein Hocker, zwei Gitarren und ein Mandoloncello vor einem schwarzen Vorhang. Auf dem Vorhang ein Foto von Eva und Erwin Strittmatter und die Zeilen eines Gedichtes. Das ist die Kulisse für dieses besondere musikalisch-literarische Programm. In „Zunderholz & Funken“ nähert sich der Sänger, Gitarrist und Autor Jörg KO Kokott behutsam dem Werk des Ehepaars Eva und Erwin Strittmatter.

Der Künstler wurde durch seine Mitwirkung in der Folklegende „Wacholder“, zuletzt auch durch seinen Heinrich-Heine-Abend „Die alte Leier“ bekannt. Jörg KO Kokott hat ausgewählte Gedichte Eva Strittmatters in Musik gekleidet und setzt sie neben Prosatexte und Auszüge aus den 2012 im Aufbau-Verlag veröffentlichten Tagebüchern von Erwin Strittmatter. Feinfühlig nimmt er so die unsichtbaren Fäden auf, die womöglich von einzelnen Tagebuchnotizen zu Gedichten oder Briefgedanken führen. Und umgekehrt. Woraus entsteht Zunderholz und was sorgt für die Funken?
In der Regie von Daniel Minetti entstand 2012 ein berührender Abend, der den außergewöhnlichen Sänger und vorzüglichen Saitenspieler, aber auch den Mimen KO Kokott auf die Bühne bittet.

Nach dem knapp 90-minütigen Programm lädt die Linksfraktion zu einem geselligen Beisammensein mit dem Künstler ein.

Jörg KO Kokott
„Zunderholz & Funken“
Dienstag, der 13. Mai 2014, um 19:30 Uhr
Einlass ab 19:00 Uhr
Schweriner Höfe, Klöresgang, 19053 Schwerin
Der Eintritt ist kostenfrei

Lais Puzzle Schwerin 1000 Teile
Preis: € 32,99 Mehr Info: thalia.de* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Barschalarm am Strökanal
Preis nicht verfügbar Mehr Info: Amazon* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 20. November 2022 um 23:51 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Scroll to Top