Nach Beziehungsstreit fliegen Möbel aus dem dritten Stock

Gewaltbereiter Mann musste in polizeiliches Gewahrsam genommen werden

Schwerin (ots) – Ein 32-jähriger Mann verwüstete gestern Abend nach einem Streit, die Wohnung seiner Freundin. Er warf Möbel und persönliche Gegenstände der Frau aus dem dritten Stock, die zerstört wurden. Nachdem die Polizei vor Ort eintraf, befand sich niemand mehr in der Wohnung. Die Anschrift des mutmaßlichen Randalierers war der Polizei durch einen anderen Einsatz bekannt. Die Beamten suchten den Mann auf. Dieser verhielt sich aggressiv und angriffslustig, außerdem versuchte zu fliehen.

Zur Verhinderung von Straftaten wurden dem Heißsporn Handfesseln angelegt. Da er sich nicht beruhigen wollte und deutlich erkennen ließ, rechtswidrige Handlungen zu begehen, wurde er in polizeiliches Gewahrsam genommen. Die Tat geschah gestern Abend in der Pescer Straße, auf dem Großen Dreesch. Ein Nachbar infomierte gegen 23.05 Uhr die Polizei. Die Beamten waren an diesem Abend bei gleicher Anschrift schon einmal im Einsatz. Der Streit zwischen dem Paar eskalierte bereits zu diesem Zeitpunkt. Gegen den Randalierer wird wegen Sachbeschädigung ermittelt.

Zuletzt aktualisiert am 20. November 2022 um 00:49 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Scroll to Top