Nach dreijähriger Pause wieder Erotik-Messe

Demnächst werden „Neuigkeiten“ aus der erotischen Welt in Schwerin präsentiert

Erotik pur und prickelnd. Sogar in Schwerin !

Erotik-Messe 2002Das ist zumindest für das letzte Januar-Wochenende angekündigt, wenn es heißt: „Sind die Schweriner bräsig oder `brünftig` ?!“.

Ob tatsächlich die Stars der Branche – von der Striptease-Europameisterin, über die GoGo-Queen oder zu den heißesten XXXL-Strippern – in der Halle am Fernsehturm auftreten werden, bleibt zu hoffen, denn attraktive „Dorf-Lieschen“ kann man(n) in der Landeshauptstadt ja jeden Tag bewundern.

Heiße Shows auch 2008 ?!Doch auch die neuesten technischen Errungenschaften der Szene werden in Schwerin gezeigt – wozu auch immer (Ist es nicht normalerweise so, dass zumindest eine Frau und ein Mann vorhanden sein muß und „alles andere“ geht keinen etwas an ?! / siehe Jahrbuch zum Zusammenleben in Deutschland von 1896 !).

So werden sich – laut Ankündigung – viele Ausstellungsstände mit den aktuellsten Produkten aus der erotischen Welt präsentieren.

Jede Fantasie soll erfüllt werden, dabei haben doch deutsche Männer – glaubt man einer früherern Schoko-Riegel-Werbung – eigentlich keine !

Erotik-Messe 2002Aber Gemach. Heiße Shows auf verschiedenen Bühnen, attraktive GoGo`s, sexy Models sowie Dressmen, Strip der Extra-Klasse, jede Menge Animation und erotische Infos – bestimmt geht es in Schwerin bei trübem Januar-Wetter zumindest „sonnig“ bei der Erotik-Messe zu.

Auch Messe-Neuheiten sollen geboten werden … (?)

Erotik-Messen scheinen zur Zeit überhaupt ein Hit zu sein. In Schwerin wurde die erste offizielle Erotik-Messe 1997, schon damals in der Halle am Fernsehturm, geboten. Zuletzt konnten die Landeshauptstädter 2005 eine erotische Messe besuchen. Es besteht also „Nachholbedarf“.

Für positive Schlagzeilen – im Hinblick auf Programm und Resonanz – sorgte zuletzt auch d i e deutsche Erotik-Fachmesse VENUS im Herbst 2007 in Berlin.

Dort wurde sogar eine Miss VENUS gewählt, die sich gegen 12 Finalistinnen behauptete, nachdem sich zuvor mehr als 300 Bewerberinnen um diesen begehrten Titel beworben hatten. Die 27jährige Katrin Hänelt aus Zeitz (Sachsen-Anhalt) begeisterte Zuschauer wie Jury gleichermaßen – und wurde zu Recht die Erotik-Queen der VENUS 2007.

Den Silberplatz sicherte sich damals die 20jährige Miriam aus Schermbeck und Bronze ging an die 24jährige Jessica aus Berlin-Köpenick.

Die Siegerin hatte allerdings bereits vor der VENUS mächtig abgeräumt, war September-Playmate 2006, Dessous-Model für Escora und Motiv für den Jahreskalender von Dixi ToiToi – immerhin.

Als Miss VENUS 2007 erhielt sie natürlich auch eine Siegerinnen-Prämie: 3000 Euro „in bar“ und ein Fotoshooting für den ORION-Katalog.

Doch nicht nur äußerliche Reize bietet die sächsische Anhaltinerin: Sie ist gestaltungstechnische Assistentin für Medien-Kommunikation und kann auch im „nicht-erotischen Bereich“ ihre „Brötchen“ verdienen.

Erotik-GoGo 2002Auf der Erotik-Messe 2008 in Schwerin ist zwar eine offizielle Miss-Wahl nicht vorgesehen, aber jeder Besucher kann ja seine „sexiest Miss“ selbst bestimmen.

M.Michels

Guter Ausblick 2008 ?!> Öffnungszeiten der Erotik-Messe 2008 in der Halle am Fernsehturm in Schwerin: am 25.01.08 von 14.00 Uhr bis 1.00 Uhr, am 26.01.08 von 14.00 Uhr bis 1.00 Uhr, am 27.01.08 von 14.00 Uhr bis 01.00 Uhr.

Fotos: M.M. (4) / Veranstalter (1)

Bilder von der Erotikmesse 2005

Tipp: Drucken Sie sich einen Gutschein vom Veranstalter aus und sparen beim Eintritt 5 Euro.


Produkttipps

Nach oben scrollen