Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Nach Raub mit gefährlicher Körperverletzung in Schwerin – Polizei sucht Täter

Im Zusammenhang mit den beiden Gewaltstraftaten am Montagabend (12.10.2009) in Schwerin (wir informierten) sucht die Polizei nun mit Hilfe von Phantombildern nach zweien der drei Täter.

Täter 1Täter 1:
– ca. 25-30 Jahre alt
– Ca. 180-185cm groß
– Kräftig, muskulöse Gestalt
– Nasenpiercing (Ring in der Nasenscheidewand)
– Großer Ohrring im rechten Ohr
– Schwarze Kapuzenjacke
– Sehr kurze Haare bis Glatze

Täter 2Täter 2:
– ca. 25-30 Jahre alt
– ca. 170-175cm groß
– Kräftig, muskulöse Gestalt
– Schwarzes Shirt ohne Aufdruck
– Beide Arme tätowiert
– Großer Ohrring (Seite unbekannt)
– Piercing (Dorn) mittig unterhalb der Unterlippe
– Schwarzes Shirt
– Zur Nasenform und zu den Augenpartien konnten Zeugen keine Aussagen machen

Die drei Täter sollen am Montagabend in der Schweriner Wallstraße sowie Fritz-Reuter-Straße binnen weniger Minuten zwei Raubstraftaten begangen haben, bei denen die beiden Opfer schwer verletzt wurden. Die Polizei hat zur Ermittlung der Täter eine siebenköpfige Ermittlungsgruppe gebildet und für Zeugenhinweise, die zur Ermittlung der Täter führen, eine Belohnung von bis zu 2.500 Euro ausgelobt.
Zeugen die Hinweise zum Tatgeschehen oder zu den Tatverdächtigen geben können sollen sich bei der Polizei unter Tel.: 0385-2070 0 oder bei jeder anderen Polizeidienststellen melden.

Niels Borgmann


Ähnliche Beiträge

UB-Fraktion begrüßt B-Plan-Vorhaben „Warnitzer Feld“

Städtische Infrastruktur muss mit Einwohnerentwicklung Schritt halten Die Fraktion UNABHÄNGIGE BÜRGER unterstützt die Pläne für den Bebauungsplan Nr. 118 „Warnitzer Feld“. Trotz Bedenken gegen die anhaltendenden Flächenversiegelungen in der Stadt hat die Fraktion dem Aufstellungsbeschluss in der letzten Sitzung des Hauptausschusses vor der Sommerpause zugestimmt. Die Nachfrage nach Bauland in der Landeshauptstadt sei anhaltend hoch. […]

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]