Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Nachruf für FDP- Mitglied Willy Meyer

Die FDP Schwerin hat in der vergangenen Woche ihr ältestes und zugleich langjährigstes Mitglied verloren.

Kreisvorsitzender Michael Schmitz dazu:
„Der Kreisverband der FDP Schwerin trauert um Willy Meyer, der am 05. Mai im 91. Lebensjahr verstorben ist. Zu seinem 90. Geburtstag Ende Dezember hatten wir noch Gelegenheit, sein rundes Jubiläum gemeinsam mit ihm und seiner Familie bei einem kleinen Empfang im Pflegeheim Schelfwerder feierlich zu begehen.“
„Wir werden Willy Meyer stets im ehrenden Gedenken behalten“, so der Kreisvorsitzende.
Willy Meyer hat den Freien Demokraten mehr als 60 Jahre lang die Treue gehalten. Am 01. Januar 1949 trat er in die damalige LDPD ein und war jahrzehntelang aktives Mitglied in unterschiedlichen Funktionen. Selbst im hohen Alter und solange es die Gesundheit  erlaubte, ließ er es sich nicht nehmen, gemeinsam mit seiner Frau, an den verschiedenen Veranstaltungen der Liberalen teilzunehmen.
Unser Mitgefühl gilt seinen Angehörigen.
Die Beisetzung findet am Freitag, dem 15. Mai, auf dem Schweriner Waldfriedhof statt.

Kreisverband Schwerin


Ähnliche Beiträge

UB-Fraktion begrüßt B-Plan-Vorhaben „Warnitzer Feld“

Städtische Infrastruktur muss mit Einwohnerentwicklung Schritt halten Die Fraktion UNABHÄNGIGE BÜRGER unterstützt die Pläne für den Bebauungsplan Nr. 118 „Warnitzer Feld“. Trotz Bedenken gegen die anhaltendenden Flächenversiegelungen in der Stadt hat die Fraktion dem Aufstellungsbeschluss in der letzten Sitzung des Hauptausschusses vor der Sommerpause zugestimmt. Die Nachfrage nach Bauland in der Landeshauptstadt sei anhaltend hoch. […]

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]