Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

NDR zeigt Reportage über die Bundesgartenschau in Schwerin

Sieben Seen und eine Stadt – Rückblick auf das bunte Jahr der Bundesgartenschau in Schwerin

Fast zwei Millionen Gäste haben Schwerin 2009 als Buga-Stadt erlebt. Die NDR Autoren Peter J. Harke und Sibrand Siegert blicken in ihrer Reportage am Sonnabend, 29. Mai, 14.00 Uhr, im NDR Fernsehen auf das bunte Jahr der Bundesgartenschau zurück. Die Besucher waren begeistert, die Mitarbeiter der Buga wurden vor und während der Schau immer wieder mit Herausforderungen konfrontiert, u. a. mit dem Wetter: zu kalt, zu nass, zu trocken, zu heiß.

Renate Beermann und Anja Borstelmann koordinieren ein Armee von Gärtnern und eine gigantische Blumenchoreografie. Die Frühblüher für die Bundesgartenschau in Schwerin müssen vom Topf in die vorgesehenen Beete. Nach strengem Muster werden sie gesetzt. Tulpen, Stiefmütterchen und Ranunkeln dürfen nicht einfach so „herum blühen“, sondern sollen ein Gesamtbild auf der Bundesgartenschau ergeben. Gleichzeitig laufen die Arbeiten auf dem Schweriner See auf Hochtouren. Björn Malenke leitet den Bau einer schwimmenden Brücke. 330 Meter müssen gequert werden. Bei Wind und Wellengang müssen die bis zu 20 Tonnen schweren Pontonelemente exakt ausgerichtet und später verbunden werden. Durch den harten Winter konnte Malenkes Trupp erst verspätet loslegen. Die Zeit rennt.
Im April 2009 eröffnete Bundespräsident Horst Köhler die Bundesgartenschau in Schwerin.

„Sieben Seen und eine Stadt“:  Zu sehen ist die 60-minütige Reportage am Sonnabend, 29. Mai, um 14.00 Uhr im NDR Fernsehen.


Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]