Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Netzwerker und Zuwanderern auf Integrationskurs

Willkommenslotsen beim BZ Grone Schwerin koordiniert – gemeinsam mit Zuwanderern, dem Jobcenter Schwerin , dem gemeinsamen Arbeitgeber-Service Westmecklenburg und den KMUs – in Ausbildung und Arbeit

Großer Dreesch (raib) – Gourcan Hammo ist ein syrischer Flüchtling aus Damaskus. Er hat gerade den Deutschkurs B1 beim BZ Grone Schwerin absolviert. In seiner Heimat arbeitete er bereits als Kraftfahrer. Wie kann er hier eine berufliche Perspektive finden? Nicht nur um ihn sondern auch um weitere Zuwanderer kümmert sich Vera Mathes vom Bildungszentrum Grone Schwerin als Willkommenslotsin, die vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert wird.

Elke Gronke – Arbeitgeber Service Westmecklenburg, Ulrike Heck- Geschäftsleitung KMU Heck Humus, Gourcan Hammo – syrischer Zuwanderer, Mohammad Musah- Dozent, Christian Heck- Geschäftsführer KMU Heck Humus, Vera Mathes- Willkommenslotsin BZ Grone Schwerin

 

Die Willkommenslotsen beraten kleine und mittlere Unternehmen in allen praktischen Fragen der betrieblichen Integration von Flüchtlingen – sei es durch eine Hospitation, ein Praktikum, eine Einstiegsqualifizierung (EQ), eine Ausbildung oder durch den direkten Einstieg in eine Beschäftigung. Die Unternehmen erhalten so vor Ort die wichtigsten Informationen zu rechtlichen Rahmenbedingungen und erfahren, wo sie weiterführende Informations- und Unterstützungsmöglichkeiten finden. Willkommenslotsen unterstützen die KMUs außerdem dabei, mögliche Vorbehalte und Unsicherheiten in Ihrer Belegschaft abzubauen und können gute Beispiele aus der Praxis einbringen. Dazu gehört auch, dass die KMUs erfahren, mit welchen konkreten Maßnahmen eine Willkommenskultur gefördert werden kann, um eine erfolgreiche betriebliche und soziale Integration der Flüchtlinge zu erreichen.

Vera Mathes, Willkommenslotsin beim BZ Grone Schwerin, hat sich für die Lösung dieser vielen Fragen gut vernetzt. Zu den Netzwerkpartnern gehören auch der gemeinsame Arbeitgeber-Service Westmecklenburg in Schwerin, das Jobcenter , die BCA der Agentur, die Kreishandwerkerschaft mit einer Kooperationsvereinbarung, das Netzwerk Migration, der Arbeitstisch Arbeit und Beruf, die IHK zu Schwerin ,Vereine und Institutionen der Stadt Schwerin.

Christian und Ulrike Heck von der Firma Heck Humus Kompostierungsgesellschaft mbH, ein KMU in Schwerin , ist daran interessiert, dass der junge Mann aus Damaskus dort eine Tätigkeit als Kraftfahrer aufnehmen kann. Dazu muss er einen PKW Führerschein und eine Kraftfahrerausbildung absolvieren. Die Firma kann jedoch nicht die Kosten dafür übernehmen. Auf Initiative der Willkommenslotsin Vera Mathes kam es daher kürzlich zu einer Beratung, an der Christian und Ulrike Heck von der Firma Heck Humus Kompostierungsgesellschaft mbH, Elke Gronke und Frau Stange vom gemeinsamen Arbeitgeber-Service Westmecklenburg, an der zu Beginn auch Gourcan Hammo und sein Bruder teilnahmen. Courcan Hammo zeigte deutlich sein Interesse an einer Ausbildung zum Kraftfahrer, um dann bei der Firma Heck Humus Kompostierungsgesellschaft mbH als Kraftfahrer tätig zu werden.

Im Anschluss diskutierten die Firmenvertreter und der Arbeitgeber-Service intensiv, ob und wie eine Lösung gefunden werden kann. Der Geschäftsführer Christian Heck machte deutlich, dass seine Firma großes Interesse daran hat, dass der syrische Flüchtling dort arbeiten kann, deshalb ist er sehr an einer praktischen Lösung interessiert. Die Vertreter des Arbeitgeber-Service erläuterten mehrere Fördermöglichkeiten des Jobcenters, um so individuell einen Weg zu finden, Gourcan Hammo mit der notwendigen Qualifikation in Arbeit zu bringen.

„Dieses klare und offene Gespräch, so Vera Mathes, Willkommenslotsin beim BZ Schwerin, war der Anfang für die Suche nach einer Lösung. Es ist gut, wenn beide Seiten direkt miteinander sprechen und ihre Positionen deutlich machen. Ich freue mich, dass es ein weiteres Gespräch mit dem Jobcenter, dem Arbeitgeber-Service, dem KMU Heck Humus Kompostierungsgesellschaft mbH und Herrn Hammo geben wird, damit eine Integration in Ausbildung und Arbeit beim KMU Heck Humus Schwerin Kompostierungsgesellschaft mbH für Herrn Hammo gelingen kann.“


Ähnliche Beiträge

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]

Schmierfinken bei Lehmkuhlen erwischt

Schwerin: In den gestrigen frühen Abendstunden gingen der Bundespolizei zwei 18-jährige Schmierfinken ins Netz. Nachdem durch einen Lokführer einer Regionalbahn auf der Strecke Schwerin Hbf. – Hamburg Hbf. bekannt wurde, dass sich Personen auf einem Bahngebäude (Schalthaus) in der Nähe der Ortschaft Lehmkuhlen aufhalten sollen, konnten Bundespolizisten die beiden 18-jährigen nach der Absuche des Bereiches […]