Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Neubau für Einrichtung „Wohnen mit Service”

Grundstein für den zweiten Bauabschnitt gelegt

Schwerin (awo) – In der Bertha-von-Suttner-Straße wird zurzeit an einem zusätzlichen Gebäude der AWO-Einrichtung „Wohnen mit Service” gebaut. Die Unternehmer Gerd Riesner und Karsten Bunsen investierten die dafür notwendigen 1,2 Millionen Euro. In dem Neubau sollen ab September dieses Jahres 15 weitere barrierefreie 2-Raum-Wohnungen mit Fußbodenheizung bezugsfertig sein. Im Hauptgebäude sind es bislang 31 Wohnungen.

Die Betreuung der Bewohner erfolgt in Trägerschaft der AWO – Soziale Dienste gGmbH – Westmecklenburg. Deren Geschäftsführer Axel Mielke legte bereits am Mittwoch, dem 9. Februar, zusammen mit Karsten Bunsen, dem ausführenden Bauunternehmer, den Grundstein für den zweiten Bauabschnitt. Bei dieser Gelegenheit wurde auch eine Zeitkapsel ins Fundament eingelassen. Sie enthält neben der aktuellen Tageszeitung sowie einem Schweriner Kundenmagazin auch einige Münzen und den Grundriss des Gebäudes.

In der bereits bestehenden Einrichtung haben ältere Menschen die Möglichkeit, Unterstützung von professionell ausgebildetem Pflegepersonal oder medizinische Betreuung in Anspruch zu nehmen. Dank eigener separater Wohnungen, bleibt gleichzeitig die Privatsphäre erhalten. Interessenten können sich schon jetzt bei der AWO informieren.


Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]