Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Neue Ausstellung zeigt fotografische Streifzüge

 

Dagobert Hasenbank zeigt die fotografischen Streifzüge seiner Familie im Stadthaus. © LHS / Michaela Christen

Eine neue Ausstellung im Erdgeschoss des Stadthauses zeigt seit 1. November fotografische Streifzüge, die bei Spaziergängen und Reisen von der Elbe bis zum Ostseestrand entstanden sind. Landschaften, Strände, alte Türen und Fenster, Bäume und immer wieder Blumen – Sören und Dagobert Hasenbank haben bewusst auf Ortsangaben und Interpretationen verzichtet, um die Betrachter zum genauen Hinsehen zu verführen. Die beiden Fotografen – Vater und Sohn – sind keine Profis. Ihre Aufnahmen entstanden mit handelsüblichen Digitalkameras und zeugen von ihrem wachen Entdeckergeist. Die Ausstellung wird auf Initiative des Vereins Lokale Agenda 21 e.V. im Stadthaus gezeigt und ist noch bis Ende November zu sehen.

 

Quelle: LHS

Ähnliche Beiträge

UB-Fraktion begrüßt B-Plan-Vorhaben „Warnitzer Feld“

Städtische Infrastruktur muss mit Einwohnerentwicklung Schritt halten Die Fraktion UNABHÄNGIGE BÜRGER unterstützt die Pläne für den Bebauungsplan Nr. 118 „Warnitzer Feld“. Trotz Bedenken gegen die anhaltendenden Flächenversiegelungen in der Stadt hat die Fraktion dem Aufstellungsbeschluss in der letzten Sitzung des Hauptausschusses vor der Sommerpause zugestimmt. Die Nachfrage nach Bauland in der Landeshauptstadt sei anhaltend hoch. […]

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]