Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Neue Fördervereinbarungen für freie Kunst- und Musikschulen

Unabhängige Bürger und CDU begrüßen Dynamisierung der Zuschüsse

Schwerin – Die Fraktion Unabhängige Bürger und die CDU-Stadtfraktion begrüßen die geplante Neufassung der Fördervereinbarungen für die freien Kunst- und Musikschulen. Damit wird die von den beiden Fraktionen geforderte dynamisierte Förderung für die Schule der Künste e.V. und für die Musik- und Kunstschule ATARAXIA e.V. umgesetzt.

„Wir freuen uns sehr, dass nun endlich die von uns geforderte jährliche Erhöhung der Fördermittel kommt. Seit den 1990er Jahren sind die städtischen Zuschüsse gleich geblieben, andererseits sind die Kosten für den Betrieb der Musikschulen teilweise erheblich gestiegen“, erklärten die beiden Fraktionsvorsitzenden, Silvio Horn (UB) und Sebastian Ehlers (CDU). „Nach einer Verwaltungsvorlage werden nunmehr erstmals die Fördermittel um 2% jährlich angehoben. Natürlich muss man in der momentanen Haushaltssituation sparsam wirtschaften. Aber: Wir können die betriebswirtschaftlichen Realitäten bei der Förderung von Kultur- und Bildungsangeboten nicht außer Acht lassen.“

Bereits im vergangenen Jahr hatten sich die Unabhängigen Bürger gemeinsam mit der CDU-Fraktion für mehrjährige Fördervereinbarungen und die Dynamisierung der Zuschüsse von Schwerins freien Kunst- und Musikschulen eingesetzt und einen entsprechenden Antrag zur Stadtvertretung eingebracht. „Die freien Kunst- und Musikschulen leisten neben dem städtischen Konservatorium eine wertvolle Arbeit auf dem Gebiet der Musik- und Kunstbildung; sie sind auch an vielen Stellen in der Stadtgesellschaft präsent. Dieses jahrzehntelange Engagement ist auch in der Förderhöhe anzuerkennen“, so die beiden Fraktionsvorsitzenden Horn und Ehlers.

 

Quelle: UB Schwerin

Ähnliche Beiträge

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]

Schmierfinken bei Lehmkuhlen erwischt

Schwerin: In den gestrigen frühen Abendstunden gingen der Bundespolizei zwei 18-jährige Schmierfinken ins Netz. Nachdem durch einen Lokführer einer Regionalbahn auf der Strecke Schwerin Hbf. – Hamburg Hbf. bekannt wurde, dass sich Personen auf einem Bahngebäude (Schalthaus) in der Nähe der Ortschaft Lehmkuhlen aufhalten sollen, konnten Bundespolizisten die beiden 18-jährigen nach der Absuche des Bereiches […]