Neue Saison für „Lysistrate“

Zwei Premieren im November auf dem Programm

Mit dem Herbst begann auch das neue Tanz-Jahr für das Ensemble von „Lysistrate“ am Goethe-Gymnasium in Schwerin. Dabei nahmen die Tänzerinnen und Tänzer an einigen Veranstaltungen und Wettbewerben teil und bereiteten ihre neuen Inszenierungen vor. Die letzten Wochen waren sehr ereignisreich…

Nachgefragt bei der Leiterin vom Tanz-Theater „Lysistrate“, Silke Gerhardt

„Bereits viele positive Momente…“

Frage: Frau Gerhardt, Ihr Ensemble sorgte in den letzten Wochen für viele positive Schlagzeilen… Was waren die Highlights?

Marlene-Inszenierung des Tanztheaters Lysistrate (Foto: Silke Gerhardt)Silke Gerhardt: Ja, die neue Saison begann für uns sehr ereignisreich. So nahm das Ensemble erfolgreich am dritten Dialog-Festival in Schwerin teil und machte spannende Theater-Erfahrungen auf dem Gebiet der Inklusion. Innerhalb dieses Engagements gab es auch ein sehr erfolgreiches Gastspiel im Schweriner E-Werk. Für viele positive Momente sorgte auch die Inszenierung „Snöfrid“, eine Co-Produktion mit zwei Chören des Goethe-Gymnasiums. Dieses war ein ausschlaggebender Beitrag zum Gewinn des Hauptpreises bei „Musik gewinnt“.

Frage: An welchen weiteren Aktionen / Veranstaltungen nahmen die Tänzerinnen und Tänzer von „Lysistrate“ teil?

Silke Gerhardt: Aktuell, im Oktober, zeichnete sich unser Ensemble für die Vernissage zur Eröffnung der Ausstellung mit Werken von Armin Müller-Stahl im Goldenen Saal der Stadt mit verantwortlich. Gemeinsam mit dem Schauspieler Amadeus Köhli und dem Musiker Johannes Richter und John Carlson stimmt das Emsemble auf Zeichnungen zum Urfaust ein.

Frage: Was sind die nächsten Inszenierungen von „Lysistrate“?

Silke Gerhardt: In Kürze, im November, folgen zwei Premieren. Das traditionelle Weihnachtsmärchen lädt ab 18. November große und kleine Kinder auf eine tänzerische Reise des „Gestiefelten Katers“ ein. Und am 26. November kommen die Liebhaber der Musik unter anderem der 1920er Jahre mit der Premiere „Marlene“ auf ihre Kosten. Im Foyer der Aula des Goethe-Gymnasiums ist dann ab 20.00 Uhr, ein Abend mit Liedern und Texten von Marlene Dietrich zu erleben. Die Rolle der Marlene übernimmt Nele Christoph, am Klavier ist Julius Papenfuß zu erleben.

Frage: Und… Wie sieht es personell bei „Lysistrate“ aus? Wie ist die Altersspanne?

Silke Gerhardt: Mit Beginn dieser Saison hat unser Junior-Ensemble Verstärkung bekommen. Die gesamte Company umfasst derzeit 60 Tänzerinnen und Tänzer im Alter von 12 bis 18 Jahren.

Vielen Dank, eine erfolgreiche Spielzeit und vor allem viel Zuspruch zu Ihren Inszenierungen!
Die Fragen stellte Marko Michels

Wie aus Meklenburg Mecklenburg wurde - Geschichten und Personen
Preis: € 12,80 Mehr Info: Amazon* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
CALVENDO Puzzle Schwerin - 1000 Teile Foto-Puzzle für glückliche Stunden
Preis: € 29,89 Mehr Info: Amazon* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 5. Oktober 2022 um 01:40 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Scroll to Top