Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Neuer Fußgängerweg in Neu Zippendorf

Schlotmann: Grünzug verbindet Stadtteile

Im Schweriner Stadtteil Neu Zippendorf ist von der Magdeburger Straße bis zur Plater Straße ein neuer Fußgängerweg entstanden. „Der neu angelegte Grünzug soll die Stadtteile Neu Zippendorf und Mueßer Holz miteinander verbinden, den gesamten Bereich dort aufwerten und gleichzeitig bessere Rahmenbedingungen für Geschäfte schaffen“, sagte Bauminister Volker Schlotmann. Das Ministerium für Verkehr, Bau und Landesentwicklung unterstützte das Vorhaben in der Landeshauptstadt. Die Kosten für die Neugestaltung beliefen sich auf rund 350.000 Euro und wurden aus der Städtebauförderung aus dem Programm Stadtumbau Ost – Programmteil Aufwertung getragen.

Bei der rund 200 Meter langen Wegeverbindung handelt es sich um eine zentrale Fußgänger- und Einkaufszone in Neu Zippendorf. Alte Betonplatten und Hochbeete wurden abgerissen. Ein neu gepflasterter sechs Meter breiter Gehweg, sowie neu gepflanzte Bäume und neuer Rasen werten den Stadtteil jetzt deutlich auf. Zum Parkplatz an der Pankower Straße wurden Pyramidenhainbuchen gepflanzt. Außerdem wurde ein neuer Spielplatz mit Karussell und Wippe angelegt. Der Wasserlauf mit Brunnen ist ebenfalls saniert worden. Insgesamt wurde das Vorhaben in drei Bauabschnitten realisiert.


Ähnliche Beiträge

UB-Fraktion begrüßt B-Plan-Vorhaben „Warnitzer Feld“

Städtische Infrastruktur muss mit Einwohnerentwicklung Schritt halten Die Fraktion UNABHÄNGIGE BÜRGER unterstützt die Pläne für den Bebauungsplan Nr. 118 „Warnitzer Feld“. Trotz Bedenken gegen die anhaltendenden Flächenversiegelungen in der Stadt hat die Fraktion dem Aufstellungsbeschluss in der letzten Sitzung des Hauptausschusses vor der Sommerpause zugestimmt. Die Nachfrage nach Bauland in der Landeshauptstadt sei anhaltend hoch. […]

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]