Neues vom FC Eintracht Schwerin

MÄNNER IM LETZTEN SPIEL MIT NIEDERLAGE

Die Landesliga-Fußballer vom FC Eintracht Schwerin II mussten sich im letzten Spiel vor der Winterpause mit einer 1:3-Niederlage beim Bad Doberaner SV begnügen. Letztlich gaben drei individuelle Fehler den Ausschlag für die Niederlage. Der Gastgeber begann sehr forsch und hatte in den ersten zehn Minuten bereits zwei hundertprozentige Torgelegenheiten. Danach hatte Neitzel (10.) die Führung für die Eintracht auf dem Fuß. Nach einer Viertelstunde hatte der FCE eindeutig das Sagen, aber Rohde (25.) und Drewling (28.) patzten im Abschluss. Nach der Pause leiteten zwei individuelle Fehler (0:2/46., 57.) die Schweriner Niederlage ein. Stach verkürzte zwar auf 1:2 (65.), aber Doberan nutzte einen weiteren Fehler zum 3:1 (68.). Beide FCE-Stürmer hatten in den Schlussminuten noch den möglichen Ausgleich auf dem Fuß, aber es sollte nicht sein.
FCE Schwerin II: Wilhelm – Wegner, Mende, F. Svenßon (75. Albrecht), Stach, Krischkowski, Scharlau, Henseling, Rohde, Neitzel, Drewling.

JUGENDFUSSBALL
A-JUNIOREN MIT PUNKTGEWINN
Nach vier Niederlagen in Folge haben die A-Junioren vom FC Eintracht Schwerin in der Regionalliga wieder gepunktet. Im Heimspiel gegen den Halleschen FC gab es ein torreiches 3:3. Auf dem Kunstrasenplatz in Lankow ging der Gast in der Auftaktminute in Führung, die Eintracht in der 6.Minute durch einen verwandelten Foulelfmeter früh ausgleichen konnte (6.). Danach hatte Eintracht die besseren Chancen, kassierte aber wie sof in den letzten Spielen nach einer Ecke das 1:2 (35.) Zwei Minuten vor der Halbzeit konnte Eintracht durch Rieling wieder schnell ausgleichen. In der 58. Minute ging Eintracht durch Militz erstmals in Führung (58.). Danach legte halle noch eine Schippe drauf, doch der FC Eintracht verteidigte seine Führung mit Glück und Geschick. In der 87. Minute jedoch gelang Halle durch einen satten Distanzschuss doch noch der Ausgleich. Mit diesem Ergebnis geht Eintracht mit einem 11.Tabellenplatz in die Winterpause.
FCE: Jablonka – Bruhn, Wenger, Trilk, Nachtigall, Höhn (46.Munser), Stephan, Witkowski, Rieling, Militz (80.Schmandt), Dechau

4.FUßBALLWOCHE DES FC EINTRACHT STARTET
Am morgigen Samstag (Beginn 14.00 Uhr) startet traditionsgemäß die 4.Fußballwoche des FC Eintracht Schwerin mit dem Hallenturnier der G-Junioren in der Kästner-Halle in Schwerin. Weiter geht es dann mit geballter Ladung am nächsten Wochende in der schmucken Sporthalle in Lübstorf. Von Freitag bis Sonntag werden dann weitere sechs Turniere gespielt. Insgesamt nehmen an der 4.Fußballwoche 49 Mannschaften mit über 500 Kickern aller Alterklassen des Jugendbereiches teil. Für das Turnier der B-Junioren am 22.12. von 19.00 – 23.00 Uhr wird aufgrund einer kurzfristigen Absage noch eine Mannschaft gesucht. Interessierte Vereine melden sich bitte kurzfristig in der Geschäftsstelle des FC Eintracht Schwerin oder bei Klaus Krasse (0174/1711340).
Alle Spiele am Wochenende finden Sie in der Rubrik „News“ unter www.eintracht-schwerin.de.

FC EINTRACHT ZU GAST BEI BEI SPORT OTTER
Auf Einladung des langjährigen Partners Sport Otter (früher: Sport 2000) am Hauptbahnhof kamen zahlreiche Sponsoren, Spieler und Freunde des FC Eintracht zusammen, um sich von Thomas Otter und Frank Heinermann die neue Struktur des Unternehmens erläutern zu lassen und zu „Freundschaftskonditionen“ an diesem Abend einkaufen zu können. Die Partnerschaft zwischen dem erfolgreichen Unternehmen und dem FC Eintracht läuft schon viele Jahre. Viele Eintracht-Spieler, Trainer und Sponsoren des Vereines sind aufgrund der tadellosen Kundenorientierung und dem ausgeprägten Servicegedanken von Sport Otter treue und zufriedene Kunden geworden. Bei einem Buffet und Getränken wurde dies von den Gästen noch einmal ausrücklich gewürdigt.

GEMEINSAME ELTERVERTRETER- UND TRAINERVERSAMMLUNG MIT LFV M-V
Am 11.12.2007 war der Verbandssportlehrer des Landesfußballverbandes Herr Thomas Klemm zu Gast beim FC Eintracht Schwerin. Begleitet wurde Sportfreund Klemm vom Staffelleiter der Landesliga A bis D-Junioren, Sportfreund Hans-Joachim Grahl. Punkt 19.00 Uhr durfte der Jugendleiter Stephan Manthei über 40 Gäste (Trainer, Übungsleiter, Elternvertreter, interessierte Eltern und Spieler) im Panoramasaal des Hauses des Sports begrüßen. Nach einer kurzen und emotionalen Einleitung des Abends mit einem Videoclip zog Landessportlehrer Klemm zunächst eine kurze sportliche Bilanz und bewertete die Arbeit des FC Eintracht als Landesstützpunkt aus Sicht des Landesfußballverbandes. Erfreulich war zu hören, dass derzeitig etwa 20 % aller Landesauswahlspieler aus den Reihen des FC Eintracht rekrutiert werden. In dieser Bilanz enthalten sind auch ehemalige Spieler des FC Eintracht, die zwischenzeitlich im Landesleistungszentrum beim FC Hansa trainieren. Ebenso erfreulich war zu hören, dass einer dieser ehemaligen Spieler des FC Eintracht, nämlich Edison Jordanow, zwischenzeitlich den Sprung in den A-Kader einer DFB-Auswahlmannschaft geschafft hat. Als sportliche Zielstellungen im Jugendbereich wurden solche Herausforderungen wie die Regionalliga für unsere A- und B-Junioren angesprochen. Sportfreund Klemm wies des weiteren auf die Bedeutung der Landesliga für die Entwicklung von Fußballtalenten gerade im Bereich der jüngeren Jahrgänge hin. Abschließend wies der Verbandssportlehrer auf die Bedeutung einer einheitlichen und regelmäßigen Spielerbewertung hin. Hierzu wurden den anwesenden Trainer umfangreiche Arbeitsmaterialien mit der Bitte um künftige Beachtung übergeben. Sportfreund Grahl bestritt den letzten Teil der Veranstaltung zu den Themen „Ausbildung zum Vereinsassistenten“, „Talenteferienschule“ sowie „DFB-Mobil“. Zum letzten Punkt gab es die Anregung, dass DFB-Mobil regelmäßig auch im Rahmen von Veranstaltungen des FC Eintracht sowie für möglicherweise auch für eine Trainer- und Übungsleiterfortbildung zu nutzen. Der FC Eintracht bedankt sich bei allen Gästen, insbesondere aber bei den Sportfreunden Klemm und Grahl für diesen sehr informativen Abend.

Zuletzt aktualisiert am 20. November 2022 um 23:49 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Scroll to Top