Neujahrsempfang 2012 im Schlosspark-Center Schwerin

Filmstar Heinz Hoenig überreicht Sympaticus

Seit 2008 lädt Klaus Banner, Manager des Schlosspark-Centers Schwerin, Vertreter aus Politik, Kultur, Gesellschaft, Wirtschaft und Sport in die beliebte Einkaufsmeile im Stadtzentrum zum Neujahrsempfang. Das festliche Ereignis zählt zu den herausragenden Empfängen der Landeshauptstadt. Rund 400 geladene Gäste kommen am 15. Januar 2012 erneut zum überaus kommunikativen Abend am dritten Sonntag des neuen Jahres zusammen. Zwei Neujahrsansprachen bekannter Persönlichkeiten zählen zu den gern gehörten Höhepunkten des Abends. Zu den Rednern zählten bisher unter anderem Ministerpräsident Erwin Sellering sowie Oberbürgermeisterin Angelika Gramkow.
Um jedem Gast einen persönlichen Wunsch für das neue Jahr auszusprechen, begrüßt Center Manager Klaus Banner zusammen mit Ehefrau Karin traditionell jeden einzeln mit einem Händedruck.

Mit der Verleihung des ‚Sympaticus 2011‘, einem Preis für ausgezeichnetes persönliches Engagement in der Region, ist Gelegenheit, noch einmal auf das letzte Jahr mit seinen wegweisenden Projekten und Persönlichkeiten zurück zu blicken sowie auf ihr Anliegen aufmerksam zu machen. Als Ehrengast wird Heinz Hoenig eine Laudatio auf einen von den beiden diesjährigen Preisträgern halten. Der Filmstar ist selbst Gründer und aktiver Mitstreiter der Kinderhilfsinitiative Heinz der Stier sowie der Heinz Hoenig Stiftung, die sich um traumatisierte und benachteiligte Kinder kümmern.

Der Schlosspark-Center-Neujahrsempfang bietet vor allem jedoch auch wieder die Möglichkeit, im lockeren Dialog Ideen anzuregen, Energien für gute Projekte zu bündeln und so Vorhaben im Bundesland in Gang zu bringen. Dabei helfen die angenehme Atmosphäre und viele junge Talente, wie die VfL Sportakrobaten, die Schüler der Musikschule Ataraxia sowie die Eleven des Konservatoriums Schwerin, die ihr Können vorführen werden.
Ganz besonders stolz ist Center Manager Klaus Banner in diesem Zusammenhang, dass es ihm gelungen ist, dank der durch ihn vernetzten Unternehmer-Persönlichkeiten, die Geigenreparatur für drei Schweriner Musik-Schüler zu finanzieren. Die Instrumente werden beim Neujahrsempfang feierlich übergeben.


Produkttipps

Nach oben scrollen