Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

„Nie wieder vielleicht“: Gastspiel mit Marlene Jaschke

Komikerin Jutta Wübbe am 15. Dezember im Großen Haus

Marlene Jaschke mit ''Nie wieder vielleicht''

Marlene Jaschke mit “Nie wieder vielleicht“

Als „Marlene Jaschke“ ist die Komikerin Jutta Wübbe bundesweit bekannt. Am 15. Dezember 2016 ist sie bereits zum zweiten Mal am Mecklenburgischen Staatstheater in Schwerin zu Gast. Bereits 2013 sorgte sie mit ihrem Auftritt für ein ausverkauftes Großes Haus. „nie wieder vielleicht“ heißt das neue Programm der Hamburger Komikerin, die damit zugleich ihr 30-jähriges Bühnenjubiläum feiert. Bekannt ist die Grimme-Preisträgerin u. a. durch ihre legendären Auftritte in der Schmidt“-Mitternachtsshow des NDR. Der Vorverkauf startet in Schwerin am 28. September 2016.

Zum Programm: „nie wieder vielleicht“ – in der kleinen Welt der Marlene Jaschke ist einiges in Bewegung geraten. Ein ausländischer Investor kauft den Schraubengroßhandel Rieger, Ritter, Berger & Sohn bei dem Frau Jaschke als Chefsekretärin arbeitet. Werden die neuen Herren sie übernehmen? Endlich: das erste wirkliche Rendezvous mit ihrem Arbeitskollegen Siegfried Tramstedt, ihrer großen Liebe. Findet Marlene Jaschke nun ihr privates Glück? Und wie geht es ihrer Freundin Hannelore Knauer, mit der sie nun schon seit vielen Jahren in der Buttstraße am Hamburger Fischmarkt wohnt? Pflegt sie noch immer ihre Lebenskrise?

In ihrer liebenswerten, fast kindlich naiven Art erzählt Marlene Jaschke von den großen Veränderungen, die sich in ihrem Leben vollziehen. Unterstützung erfährt sie dabei von dem Orgelspieler der St. Trinitatisgemeinde, Herrn Griepenstroh.

Kartentelefon: 0385 5300 – 123; kasse@mecklenburgisches-staatstheater.de
Weitere Infos: www.mecklenburgisches-staatstheater.de


Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]