Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Niklas Krieg gewinnt den Großen Preis der DKB

Höhepunkt des Schwerin Jumping International 2015 war der mit insgesamt 40.000,- Euro dotierte Große Preis der Deutschen Kreditbank AG.

Sieger des letzten Reittages: Niklas Krieg (Foto: P. Bohne)Schwerin (PR-Info/WG): Insgesamt 40 Reiter gingen in dieser Prüfung an den Start. 7 Reiter konnten sich mit 0-Fehler-Ritten für das Stechen qualifizieren. Vor wiederum gut gefüllten Zuschauerrängen setzte sich schließlich Niklas Krieg auf Carella vom RFV Donaueschingen mit einem fehlerfreien Ritt in 35,19 Sekunden durch und konnte sich als Sieger feiern lassen sowie 10.000,- € Siegprämie kassieren. 
Insgesamt blieben nur 3 Reiter fehlerfrei, so dass die Zeit entscheiden musste.

Die weitere Plazierung sieht folgendermaßen aus:

02. Janne-Friederike Meyer (D) auf Charlotta (8.000,- €)
03. Johan Lundh (SWE) auf Miebello (6.000,- €)
04. Patrick Stühlmeyer (D) auf Lord Lohengrin (4.000,- €)
05. Frederick Troschke (D) auf Charis (2.800,- €)
06. Söre Pedersen (DK) auf Tailormade La Vie (2.200,- €)
07. Thorsten Witenberg (D) auf Ce Vier (1.600,- €)
08. Charlotte von Rönne (DK) auf Cartani (1.200,- €)
09. Heiko Schmidt (D) auf Chap (1.200,- €)
10. Maurice Tebbel (D) auf Sansibar (1.000,- €)
11. Andre Plath (D) auf Cosmic Blue (1.000,- €)
12. Tim Rieskamp (D) auf Cap (1.000,- €)

Mit einer würdigen Siegerehrung klang das Schwerin Jumping International 2015 aus. Es wäre wünschenswert, auch im nächsten Jahr eine Fortsetzung dieses Turnieres zu erleben.

Impression vom letzten Reittag (Foto: P. Bohne)Impression vom letzten Reittag (Foto: P. Bohne)Impression vom letzten Reittag (Foto: P. Bohne)


Ähnliche Beiträge

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]

Schmierfinken bei Lehmkuhlen erwischt

Schwerin: In den gestrigen frühen Abendstunden gingen der Bundespolizei zwei 18-jährige Schmierfinken ins Netz. Nachdem durch einen Lokführer einer Regionalbahn auf der Strecke Schwerin Hbf. – Hamburg Hbf. bekannt wurde, dass sich Personen auf einem Bahngebäude (Schalthaus) in der Nähe der Ortschaft Lehmkuhlen aufhalten sollen, konnten Bundespolizisten die beiden 18-jährigen nach der Absuche des Bereiches […]