Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Noch ein Paddelschlag bis zum Start

24. NDR-Drachenbootfestival beginnt heute Abend / NDR strahlt Beitrag bundesweit aus

24. NDR-Drachenbootfestival:  Ein Fernsehteam des NDR war bei letzten Trainingseinheiten dabei. (Foto: Drachenbootfestival)Schwerin. Are you ready? Attention! Go! – Natürlich waren die Schweriner Baulöwen bereit für eine der letzten Trainingseinheiten vor dem Start des 24. NDR-Drachenbootfestivals. Mit gleich zwei Booten gehen die Aktiven dieses Vereins an den Start. Und sie haben ehrgeizige Ziele beim Großen Preis von Schwerin sowie den Business-Rennen. „Wir wollen unter die ersten 30 kommen und somit unseren Platz in der Championsklasse behaupten“, sagt Martin Jerratsch mit dem Paddel in der Hand. Damit würden sich die Schweriner in die Reihe der besten deutschen Teams einordnen. „Wir sind derzeit in der dritten Drachenbootliga gut unterwegs, mit der Option des Aufstiegs in Klasse zwei“, ergänzt Tobias Hein, bevor die Frauen und Männer in ihr schwarzes Boot steigen. Am Mittwochabend hatten sie zeitweilig sogar sehr charmante Unterstützung: Friederike Wittkuhn war mit einem Filmteam des NDR vor Ort und drehte eine spannende Reportage über die sportlichen Mitstreiter des Unternehmens BJ Bau Schwerin, zum dem der Verein Baulöwen Schwerin e.V. gehört. Zwei bis drei Mal pro Woche trainieren die Drachenbootsportler, sobald das Wetter im Frühjahr das Paddeln zulässt. Im Winter stehen Volleyball und Einheiten im eigenen Studio auf dem Programm, um genügend Fitness für die Saison mitzubringen.

Das Ergebnis des Drehs am Stangengraben ist bereits am Freitagabend zu sehen: Um 18.15 Uhr wirbt der Filmbeitrag in der bundesweit ausgestrahlten Sendung „Lust auf Norden“ für das 24. NDR-Drachenbootfestival und damit für die Landeshauptstadt Schwerin. Auch das Nordmagazin wird über die letzten Vorbereitungen am Pfaffenteich und das Training der Baulöwen berichten. Die Beiträge sind später auch über die Mediathek abrufbar.

Das Festival selbst startet um 17 Uhr mit den Night Races um den Stadtwerke Cup. Ab 19 Uhr sind alle Zuschauer und Besucher zur Welcome-Party am Südufer des Paffenteichs willkommen. Am Wochenende werden mehr als 3.000 Drachenbootsportler den Pfaffenteich abermals zu einem Wasserstadion machen. Ein buntes Rahmenprogramm bietet zwischen den Rennen viel Abwechslung und Sehenswertes für kleine und große Besucher – rund um den gesamten Pfaffenteich. Das große Feuerwerk steigt am Samstagabend ab 22.45 Uhr in den abendlichen Sommerhimmel. Danach ist Abfeiern angesagt. Die After-Show-Party beginnt um Mitternacht im Schweriner Tivoli.

ba


Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]