Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Noch keinen Familienpass?

Dann schnell ins BürgerBüro – Angebote gelten bis Ende 2010

Noch keinen Familienpass in der Tasche? Mit dem Pass, der noch bis Ende dieses Jahres gültig ist und im BürgerBüro der in der Stadtverwaltung erhältlich ist, bekommen Familien mit Kindern unabhängig von ihrem Einkommen ganz konkrete Vergünstigungen. Ob eine kostenlose Führung durch die Ausstellung „Lebensraum Schweriner See“ in der Naturschutzstation Zippendorf, Ermäßigungen für Eintrittspreise im Staatlichen Museum, zahlreiche Kurse in der Schule der Künste oder Bowling im Fitnesszentrum Belasso bis hin zur kostenlosen Nutzung  der Kinderfahrschulbahn des Schweriner Nahverkehrs – mehr als 20 Angebote von Schweriner Betrieben und Einrichtungen sowie von zahlreichen Vereinen und Verbänden der Stadt sind in dem Pass zu finden. 262 Familienpässe sind seit April ausgegeben worden.

Gewährt wird der Pass allen Familien, die mit Hauptwohnsitz in Schwerin gemeldet sind. Als Familie gilt ein Erwachsener mit mindestens einem Kind, das noch nicht 18 Jahre alt ist. Ausdrücklich sind nicht nur leibliche Eltern, sondern auch Adoptiveltern und Pflegeeltern in die Förderung einbezogen. Für die Inanspruchnahme des Familienpasses reicht es, wenn im BürgerBüro der Personalausweis oder der Reisepass vorgelegt wird. Der Familienpass ist grundsätzlich nicht übertragbar, kann jedoch im Falle fehlender Familieneinheit an den anderen sorge- bzw. umgangsberechtigten Elternteil oder die Großeltern zur gemeinsamen Nutzung mit dem Kind oder den Kindern übergeben werden. Der Pass wurde gefördert durch das Sozialministerium Mecklenburg-Vorpommern.


Ähnliche Beiträge

UB-Fraktion begrüßt B-Plan-Vorhaben „Warnitzer Feld“

Städtische Infrastruktur muss mit Einwohnerentwicklung Schritt halten Die Fraktion UNABHÄNGIGE BÜRGER unterstützt die Pläne für den Bebauungsplan Nr. 118 „Warnitzer Feld“. Trotz Bedenken gegen die anhaltendenden Flächenversiegelungen in der Stadt hat die Fraktion dem Aufstellungsbeschluss in der letzten Sitzung des Hauptausschusses vor der Sommerpause zugestimmt. Die Nachfrage nach Bauland in der Landeshauptstadt sei anhaltend hoch. […]

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]