Nur Knapp einer Tragödie entronnnen

Plötzlich schlug ein Stein in die Frontscheibe eines 48-jährigen Opelfahrers – Kinder warfen diesen von Brücke

Ein riesen Schreck dürfte gestern Nachmittag ein 48-jähriger Opelfahrer bekommen haben, als es plötzlich einen lauten Knall gab. Auf der Umgehungsstraße, Höhe Brücke Friedrichsthal/Lärchenallee, schlug ein Stein in die Frontscheibe seines Opel ein. Der Fahrzeugführer konnte zum Glück seinen Pkw zum Stehen bringen. Im Rückspiegel sah der Schweriner drei Kinder, die auf der Brücke standen. Die Kinder waren etwa so groß wie das Brückengeländer.

Beim Eintreffen der Polizei befanden sich die Kinder nicht mehr dort. Die Ermittlungen laufen.


Produkttipps

Nach oben scrollen