Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Oberbürgermeisterin beruft weiteren Leitenden Notarzt

Stefan Bleise aus den Helios-Kliniken unterstützt ab sofort den Rettungsdienst und Katastrophenschutz der Landeshauptstadt

 

Stefan Bleise (Mitte) unterstützt als leitender Notarzt den Rettungsdienst Schwerins. Feuerwehrchef Stephan Jakobi, der Ärztliche Leiter des Rettungsdienstes Jörg Allrich, Oberbürgermeisterin Gramkow und Helios-Klinikgeschäftsführer Thomas Rupp (v.l.) gratulierten zur Berufung. (Foto: LHS)Oberbürgermeisterin Angelika Gramkow hat mit dem Facharzt für Anästhesie Stefan Bleise einen weiteren Leitenden Notarzt aus den Schweriner Helios-Kliniken für den Rettungsdienst und Katastrophenschutz der Landeshauptstadt berufen. Der 32-jährige Mediziner ist bereits seit drei Jahren aktiver Notarzt im Rettungsdienst. Leitende Notärzte (LNA) haben die Aufgabe, bei Großschadensereignissen die medizinischen Aktivitäten aller medizinischen Einsatzkräfte zu koordinieren. Dabei treffen sie die Entscheidung über die Prioritäten bei der Versorgung einschließlich des Abtransports von Notfallpatienten und überwachen alle medizinischen Maßnahmen am Einsatzort. Damit sind sie als medizinischer Leiter in die Technische Einsatzleitung integriert.

In Schwerin stehen jetzt zehn berufene Leitende Notärzte in einer ständigen Rufbereitschaft – neun aus den HELIOS Kliniken Schwerin und ein weiterer aus dem Krankenhaus Crivitz. Zu ihrem Versorgungsgebiet gehört neben der Landeshauptstadt auch das Gebiet des Altkreises Ludwigslust.

 

LHS


Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]